Vorberichte

Mix Fight Gala XX: Arslan vs. Brenda II

Das Gesicht der Mix Fight Gala XX am 3. Dezember in der Frankfurter Fraport Arena nimmt so langsam aber sicher weitere Konturen an.

So wird es am 3. Dezember zum Rückkampf zwischen Glory-Veteran Atakan Arslan und "fast" Lokalmatador Kevin Brenda aus der Darmstädter Tempel Fightschool kommen. Beide Akteure standen sich erst vor wenigen Wochen auf der Mix Fight Gala in Istanbul gegenüber. Keine Frage, dass schon beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Atakan Arslan als der klare Favorit galt. Dass Brenda letztendlich den Kampf wegen einer Verletzung nicht zu Ende führen konnte und sich deshalb geschlagen geben musste, das wurmt den Darmstädter doch ungemein und daher brennt Brenda auf den Rückkampf. Arslan wird auch in Frankfurt der große Favorit sein, denn immerhin will der Schützling von Birol Topuz sich erneut für Glory empfehlen. Denn dort hatte der 27-jährige bereits zwei Kämpfe absolviert.

Für den Kontinental-Vergleich Europa gegen China hat Veranstalter Sefer Göktepe gleich zwei Glücksgriffe gelandet. Zum einen wird der Frankfurter Samir Al Mansouri wieder bei einer Mix Fight Gala in den Ring steigen. Im vergangenen Jahr bezwang er an gleicher Stelle Beni Osmanoski mit einem spektakulären K.o. zum Kopf. Nun wird Al Mansouri auf den Chinesen Chen Yawei treffen und auch wenn man über die Kämpfer aus Fernost nur wenig weiß, so stand dieser vor wenigen Wochen erst mit Cedric Doumbè im Ring - musste sich aber im Hauptkampf von Glory of Heroes IV letztendlich geschlagen geben. Keine einfache Aufgabe für Al Mansouri also, doch wer diesen kennt, der weiß, dass der MMA-Spirit-Kämpfer einen Kampf zu jederzeit in der Lage ist zu drehen.

Auch der nächste Kampf verspricht ein hochklassiges Duell zu werden. Denn mit Sergio Wielzen hat man sich die Dienste des ehemalige It`s Showtime Champion gesichert, welcher auf Wang Wenfeng treffen wird. Dabei kommt Wielzen mit reichlichen Vorschusslorbeeren an den Main gereist. So gewann der 28-Jährige Ende letzten Jahres nicht nur das Intercontinental Super-4 Tournament der WLF, in diesem Jahr setzte er mit dem Gewinn des Leichtgewichtstitels bei Lion Fight noch einen drauf. Diesen Titel konnte er im Juli gegen Arthur Meyer verteidigen und ließ diesem Sieg noch einen K.o.-Erfolg über Ba Gei folgen. Sein Gegner Wang Wenfeng dürfte ebenfalls sehr motiviert sein, konnte er doch erst am vergangenen Wochenende bei Kunlun 54 einen klaren Punktsieg über Lee Chanhyeong einfahren. Welche Siegesserie wird also weiter anhalten?

Zu guter Letzt - und er darf bei einer Mix Fight Gala nicht fehlen - wird Sergej Braun aus Fulda in Frankfurt in den Ring steigen. Der Edeltechniker und Karate-Star aus Fulda muss sich dabei allerdings mit einem anderen Gegner begnügen als eigentlich geplant. Denn nicht Omar Amrani, welcher sein Comeback an diesem Abend gegeben hätte, sondern der Schweizer Philip Häfeli wird nun der Gegner von Braun sein und auch wenn Häfeli in Deutschland vielleicht ein noch eher unbeschriebenes Blatt ist, so hat dieser bereits einiges an Titeln einheimsen können. Geht es aber nach den erreichten Vorleistungen, dann wird Braun der Favorit in diesem Kampf sein und dass er diese Rolle zu Recht hat, möchte er natürlich auch erfolgreich unter Beweis stellen.

Karten für die Veranstaltung gibt es bereits unter www.adticket.de.

Mix Fight Gala XX
3. Dezember 2016
Fraport Arena, Frankfurt


K-1
Errol Zimmerman vs. Victor Bogutzki
Shemsi Beqiri vs. Erkan Varol
Enriko Kehl vs. Chris Ngimbi
Atakan Arslan vs. Kevin Brenda
Sergej Braun vs. Phillip Häfeli

Europa vs. China
Juri Kehl vs. Liang Shoutao
Sergio Wielzen vs. Wang Wenfeng
Samir Al Mansouri vs. Chen Yawei