Vorberichte

Mix Fight Gala Pro - Open Air

Nach einer ersten New Talents Veranstaltung im März dieses Jahres meldet sich Mix-Fight-Promoter Sefer Göktepe mit einer Pro Open Air Veranstaltung auf dem Gelände der Harley Davidson Factory in Frankfurt am 23. Juli wieder zurück. Dabei geht es direkt vor der Sommerpause noch einmal ein paar vielversprechende Kämpfe. Dabei werden drei 4-Mann-Tournaments auf der Fight-Card stehen. Zwei davon werden nach K-1-Regeln und eines nach MMA-Regeln ausgetragen. Zudem wird es weitere, sogenannte Superfights in beiden Stilrichtungen geben. Mit dem Geländer der Harley Davidson Factory hat man einen bestens geeigneten Austragungsort gefunden, denn dort gab es bereits im Jahr 2005 einen großen Open Air Kampfsport-Event.

Im ersten K-1 Tournament, welches in der Klasse bis 63kg stattfinden wird, setzt man voll und ganz auf die Jugend der hier eine Chance eingräumt wird. Im ersten Halbfinale treffen Sarfetin Mahfar (Tempel Fightschool) und Julian Täubert (Thai Bombs) aufeinander. Hier dürfte der Mannheimer vielleicht leichte Vorteile haben, vorallem wenn man bedenkt das Mahfar erst vor kurzem eine ganz empfindliche TKO-Niederlage einstecken musste. Ob er sich von dieser schon wieder erholt hat ? Das zweite Halbfinale wird von Kenny Tekeste (Tempel Fightschool) und Sergej Gaponov (Frankers Fight Team) bestritten. Beide sind zwar noch relative Nowbodys, konnten aber in der Vergangenheit mit sauberen Techniken und großem Kampfeswillen überzeugen. Als Bonbon darf sich der Sieger des Tournaments nohc zusätzlich den Deutschen Meistertitel der Profis nach Verison der ISKA um die Hüften schnallen. Mehr Ansporn für die jungen wilden sollte es eigentlich nicht bedürfen.

Das zweite K-1 Tournament, diesmal in der Klasse bis 75kg verspricht ein ganz heißer Tanz zu werden. Hier stehen mit Tevfik Sucu (Tempel Fightschool) und Alex Schmitt (Boxgymnasium) die zwei Topfavoriten für den Gesamtsieg bereits fest. Allerdings würden die beiden erst im Finale aufeinandertreffen. Doch man muß auch hier klar und deutlich sagen, das es der Anspruch der beiden sein MUSS, diese Favoritenrolle anzunehmen und auch eindrucksvoll untermauern. Bis es soweit ist, muss Sucu in seinem Halbfinale gegen Andreas Kaczmarczyk (Thai Bombs) antreten. Diesen scheint die Außenseiterrolle zu liegen. Beim MFN-Tournament konnte er z.B. Erol Tuncay der als einer der Favoriten galt, in die Schranken verweisen. Ob er in Frankfurt zum nächsten Favoritenschreck wird?

Ähnlich auch das zweite Halbfinale in dem Schmitt auf Nikolay Mertens (Nubia Sports) trifft. Mertens ist ein unbequemer Gegner der in den letzten Kämpfen ein ums andere Mal dem primären Favoriten das Leben schwer gemacht hat. Daher sollte Schmitt hellwach sein und von Beginn seinen druckvollen Kampfstil durchziehen.

Dieses Tournament bildet auch gleichzeitig den Auftakt einer Serie, welche am 15. Oktober auf der Mannheimer Fight Night die Fortsetzung findet. Das Finale wird dann am 19. November im Rahmen der Mix Fight Gala XII in Darmstadt stattfinden. Qualifizieren werden sich immer die jeweiligen Sieger der Halbfinals.

Einen weiteren Superfight nach K-1-Regeln wird es zwischen Omar Amrani (Tempel Fightschool) und Moritz Bierod (Nubia Sports) geben. Beide wollen zeigen, dass sie es besser können als zuletzt. Amrani, weil es auf der Biest Fight Night ein umstrittenes No-Contest-Urteil gegen Daniel Köhler (Cha Na Nork) gab. Was aber mehr auf den Ringrichter zurückzuführen war, als auf die Kämpfer selbst. Und Bierod, weil er oft unterschätzt wurde und sich seinen Platz in der oberen Etage der 80kg-Klasse erkämpfen und bestätigen will.

Dies war nur der erste Ausblick auf den Open Air Event am 23. Juli. Noch weitere spannende Kämpfe stehen an, bei dem auch die MMA-Fans auf ihre Kosten kommen werden. Denn neben einem 4-Mann-Tournament soll auch MMA-Veteran Mario Stapel sein Comeback geben. Doch dazu gibt es mehr in den nächsten News.

Mix Fight Gala Pro - Open Air
23. Juli 2011
Harley Davidson Factory, Frankfurt


Beginn: 20 Uhr

ISKA - German Title / K-1 / - 63kg / 3x3 min.
Semi-Finals

Sarfetin Mahfar (Tempel Fightschool) vs Julian Täubert (Thai Bombs)
Kenny Tekeste (Tempel Fightschool) vs Sergej Gaponov (Frankers Fight Team)

K-1 Tournament / - 75kg / 3x3 min.
Semi-Finals

Alex Schmitt (Boxgymnasium) vs Nicolay Mertens (Nubia Sports)
Tevfik Sucu (Tempel Fightschool) vs Andreas Kaczmarczyk (Thai Bombs)

K-1 / - 80kg / 3x3 min.

Omar Amrani (Tempel Fightschool) vs Moritz Bierod (Nubia Sports)

+ weiter Kämpfe werden noch bekanntgegeben