Vorberichte

Kampfsportnacht VI: "Revenge" in Leverkusen

Am 14. November öffnen sich die Pforten der Bürgerhalle Wiesdorf in Leverkusen zu einer weitere Ausgabe der Kampfsportnacht von Promoter Pacco Koscielniak. Genau eine Woche nach dem brisanten Niederrhein-Duell zwischen Bayer 04 und dem 1.FC aus Köln wird es in Leverkusen wieder zur Sache gehen.

Zwei nationale Titelkämpfe des GBC werden an diesem Abend auf dem Programm stehen und dabei wird es bei beiden Kämpfen zu Re-Matches kommen, auf welche sich die Protagonisten schon lange freuen. In der Klasse bis 76kg wird Lokalmatador Gennadij Kindsfater seinen Titel verteidigen müssen und wird dabei auf Angelo Soppo aus Köln treffen. Das erste Duell der beiden hatte Kindsfater durch K.o. in Runde vier gewonnen - eine klare Angelegenheit sollte man meinen. Allerdings sah sich Soppo laut Aussage von Veranstalter Koscielniak zu diesem Zeitpunkt noch nicht so weit und fordert daher nun einen Rückkampf. Ob diese Entscheidung gut gewählt ist, wird sich dann am 14. November zeigen.

Ein Szenario, welches sich auch beim zweiten Titelkampf widerspiegeln wird. Hierbei geht es um den Deutschen Titel des GBC in der Gewichtsklasse bis 60kg, wo sich Chrisoula Mirtsou aus Köln und Juliane Werner aus Düsseldorf gegenüberstehen werden. In einem sehr intensiv geführten ersten Kampf der beiden Damen konnte sich Mirtsou nach Punkten behaupten. Auch hier pocht Werner laut dem Veranstalter auf einen Rückkampf, da man sich nun weitaus größerer Chance ausrechnet als noch beim ersten Kampf. Ob der Gürtel an diesem Abend die Seiten des Rheins wechseln wird?

Prominenter Zuwachs wird es in Leverkusen durch den amt. KoK-Champion Vladimir Toktasynov aus Oberhausen geben. "The Battle Cyborg" konnte im vergangenen Jahr den mit Sicherheit größten Triumph seiner Karriere feiern, als er in Moldova das Tournament bei KoK etwas überraschend für sich entscheiden konnte. Ein Beleg, dass sich der Wechsel zum Amrani Palace in Oberhausen voll und ganz bezahlt gemacht hat. In Leverkusen wartet der Holländer Marco van Spaendonk aus dem Gym von Eddy Saban auf ihn und dieser kommt nicht nach Deutschland, um den Ring als Verlierer wieder zu verlassen.

Auch die Freunde des klassischen Boxens werden an diesem Abend auf ihre Kosten kommen, wenn Deutschlands Nummer drei im Super-Leichtgewicht Bihes Barakat (22-2-1) wieder in den Ring steigen wird. Der 27-jährige konnte seine beiden letzten Kämpfe gegen Bakhtiyar Isgandarzada und Anton Bekish jeweils vorzeitig für sich entscheiden und seine Leistungskurve zeigt wieder nach oben. Sein Gegner wird Innocent Anyanwu (22-12-3) aus Holland sein, für den es zuletzt nicht wie gewünscht lief und daher möchte der 37-jährige mit einem Erfolg wieder auf die Siegerstraße zurückkehren.

Karten für die Veranstaltung gibt es unter www.energy-gym-leverkusen.de. Derzeit stehen 14 Kämpfe auf dem Programm, welches wie folgt aussieht:

Kampfsportnacht "Revenge"
14. November 2015
Bürgerhalle Wiesdorf, Leverkusen


Einlass:  18.00 Uhr
Beginn : 19.00 Uhr


GBC-Deutscher Titelkampf / K-1
Gennadij Kindsfater vs. Angelo Soppo

GBC-Deutscher Titelkampf / K-1
Chrisoula Mirtsou vs. Juliane Werner

K-1

Vladimir Toktasynov vs. Marco van Spaendonk
Annette Bluhm vs. Annika Sarcia
Roman Sarja vs. Noah Apituley
Ömer Karakurt vs. Rai Suzuki
Sergej Niderquell vs. Alexej Muzykin
Ines Fereira da Costa vs. Michele Klaman
Luka Mbenoun vs. Dennis Flohr
Annika Werpup vs. nadine Flöper
Alex Lutikov vs. Daniel
Murat Ali vs. Mert

Profi-Boxen
Bihes Barakat vs. Innocent Anyanwu
Pietro d`Alessio vs. Sebastian Dedal