Vorberichte

Invicta FC 10: Waterson im Titelkampf gegen Tiburcio

Invicta FC 10

Invicta Fighting Championships geht in die 10. Runde. Am 5. Dezember wird es im Hauptkampf um das Gold im Atomgewicht gehen. Titelverteidigerin Michelle „The Karate Hottie“ Waterson trifft dabei auf die Brasilianerin Hérica Tibúrcio. Wir blicken für euch auf die Paarungen der Kampfnacht aus Houston, Texas.

Der neue Fokus liegt auf dem Titelkampf im Atomgewicht,  nachdem der ursprünglich geplante Main Event mit dem Einsatz von Cristiane „Cyborg“ Santos ausfallen musste. Die Brasilianerin verletzte sich und wird erst im kommenden Jahr wieder in Aktion treten (GnP berichtete).

Für sie sprang Championess Michelle Waterson (12-3) ein, die in der Jubiläumsshow von Invicta auf die Bodenspezialistin Hérica Tibúrcio treffen wird. Die US-Amerikanerin Waterson gilt als technisch versierte Strikerin, die allerdings auf dem Boden eine gute Figur macht. Das Gold gewann sie durch Submission gegen Jessica Penne und wird alles daran setzen nicht gegen die Brasilianerin abklopfen zu müssen. Mit einer Siegesserie von sechs Fights wird die 28-Jährige mit viel Rückenwind in diese Partie kommen.

Hérica Tibúrcio (8-2) hingegen steht höchstwahrscheinlich unter Druck. Zum einen kämpft sie das erste Mal im Ausland, zum anderen gibt sie ihr Invicta-Debüt auf ganz großer Bühne. Ob sie dies mental ablenkt und im Kampf beeinflusst, bleibt jedoch abzuwarten. Die 21-Jährige konnte die letzten drei aufeinanderfolgenden Duelle für sich entscheiden. Mit einem Sieg gegen Waterson würde sie den größten Erfolg ihrer Karriere feiern können.

Im Co-Hauptkampf wird die Belgierin Cindy Dandois (5-1) in den Käfig steigen. Auch für sie ist es eine neue Erfahrung, denn sie stand noch nie bei Invicta im Käfig. Die M-1-erfahrene 30-Jährige zieht allerdings als Außenseiterin in die Begegnung gegen die wesentlich erfahrenere Amerikanerin Tonya Evinger (13-5). Diese hat dreimal so viele  Kämpfe auf dem Buckel wie Dandois und ist seit fünf Duellen unbesiegt.

Eine Begegnung zuvor wird die allseits beliebte Roxanne Modafferi (16-11) gegen Andrea Lee (2-0) in Aktion treten. Modafferi sollte ursprünglich auf Vanessa Porto treffen, doch Visa-Probleme verhinderten den Einsatz der Brasilianerin und eröffneten Lee die Chance zu diesem Duell, die sofort zusagte. Modafferi ist eine starke Grapplerin, die in ihren letzten Duellen allerdings ihren Standkampf sichtbar verbessern konnte. Ob dies allerdings für Lee reichen wird, ist schwer zu sagen.

Die Amerikanerin konnte in ihren beiden Profikämpfen mit einem sehr aggressiven Stand überzeugen. Ihren ersten Kampf gewann sie nach nur 10 Sekunden durch T.K.o., während sie in ihrem Invicta-Debüt ihre Kontrahentin Shannon Sinn mehrfach auf die Bretter schlug. Sie ist sehr variabel in ihren Angriffen und schafft es immer wieder schnelle Kombinationen ins Ziel zu bringen. Modafferi hingegen hat 18-mal so viele Profikämpfe absolviert wie Lee und darf diese Begegnung nicht verlieren, wenn sie ihre Hoffnungen auf einen Titelkampf bei Invicta aufrechterhalten will.

Mit dabei sind auch TUF-Veteraninnen wie Peggy Morgan (2-2) oder Invicta-Routiniers wie Jennifer Maia (9-3-1).

Die Veranstaltung wird in Deutschland exklusiv über den UFC Fight Pass übertragen.
Alle Begegnungen für Invicta FC 10 findet ihr anbei:

Invicta FC 10
5. Dezember 2014
Arena Theatre, Houston, Texas, USA

Titelkampf im Atomgewicht
Michelle Waterson (c) vs. Hérica Tibúrcio

Tonya Evinger vs. Cindy Dandois
Roxanne Modafferi vs. Andrea Lee
Jennifer Maia vs. DeAnna Bennett
Peggy Morgan vs. Andria Wawro
Alexa Grasso vs. Alida Gray
Jinh Yu Frey vs. Cassie Robb
Rachael Ostovich vs. Evva Johnson