Vorberichte

Integra FC feiert Jubiläum mit Turnierformat und vollgepacktem Programm

Integra FC 10 steht vor der Tür (Quelle: Integra FC)

Auch mit der nun zehnten Veranstaltung bleiben die Macher hinter der Integra FC Event-Reihe ihrem Erfolgsrezept treu und packen noch mal deutlich oben drauf. Am nächsten Samstag, den 01.09.2018, werden daher in der Saarlandhalle zu Saarbrücken nicht weniger als drei Grandes Prix, in drei verschiedene Gewichtsklassen, auf dem Programm stehen.

Dabei werden sich jeweils vier Kämpfer pro Turnier und Gewichtsklasse gegenüber stehen.

Wie bereits angekündigt werden zum einen die schweren Jungs (über 93kg), unter anderem mit Lokalmatador Nico Rietz, aufeinander prallen. Wie so oft im Schwergewicht, liegt hierbei die Faszination in der puren Schlagkraft, die die Kämpfer schon allein durch ihre Statur mit in den Kampf bringen. Dies macht die Kämpfe für den Zuschauer natürlich umso spannender, da die Möglichkeit eines KO-Sieges jederzeit gegeben ist.

Zum anderen werden sich vier Kämpfer im Halbschwergewicht (bis 93kg) gegenüber stehen. Hierbei kommt zu dem immer noch sehr hohen Körpergewicht, mit entsprechender Schlagkraft, eine erhöhte Athletik und Agilität hinzu. Was die Kämpfer damit an natürlicher Schlagkraft weniger in den Kampf mitbringen, gleichen sie durch entsprechende Power aus Technik und Bewegung mindestens wieder aus. Auch hier, den Fan wird’s freuen, sollten spektakuläre KO-Siege in der Saarländer Luft liegen.

Im dritten Grand Prix (bis 61 kg) musste kurz vor dem Event noch einiges umgestellt werden. Der für Academicas Dai aus Portugal kämpfende Moreno ersetzt Shawan Marcos Claudio Da Silva. Dies sollte keinesfalls als eine nachteilige Veränderung gesehen werden. Mit dem portugiesischen Kämpfer wird durch eine weitere Unbekannte in dem Turnier die Spannung nur noch erhöht. In diesem Bantamgewichts-Turnier dürfen Fans vor allem auf Tempo und technische Finesse gespannt sein.

Diese drei Turniere allein sollten für jeden Fan schon Grund genug sein sich auf den Weg nach Saarbrücken zu machen, um das Spektakel live mitzuerleben. Aber wie es sich für eine Jubiläums-Veranstaltung gehört und wie es die Fans von Integra-FC auch nicht anders gewohnt sind, ist dies noch lange nicht alles, was den Gästen an diesem Abend geboten wird.

Im Hauptkampf des Abends trifft, der unter Experten als eines der großen Talente in der heimischen Kampfsportszene gehandelte, Rasul Malsagov (1-1) mit Tobias Huber (10-15) auf einen der wohl erfahrensten Kämpfer des Landes. Ein Blick auf jeweilige Kampfbilanz verrät das Vorzeichen unter dem dieser Kampf zu stehen scheint: Talent vs Erfahrung

Beide Kämpfer stehen dabei auch unter individuellem Zugzwang. Malsagov muss unbedingt die Niederlage aus seinem letzten Kampf ungeschehen machen, um seiner Profikarriere nicht schon am Anfang einen deutlichen Dämpfer zu verpassen und Huber muss sicherlich endlich seine Niederlagenserie von fünf Kämpfen beenden, will er noch weiter im hart umkämpften Profibereich eine Rolle spielen.

Die Anspannung der Kämpfer, unter diesem Druck, kann man sicher nur erahnen, die Spannung der Fans ist aber sicher.

Aber auch damit reißt die Kette der Highlights im Programm von Integra FC 10 noch nicht ab.

Auch Integra-Wittlich Kämpfer Thorsten Jakobs wird sich nach Integra 8, wo er mit einem vorzeitigen Sieg zu überzeugen wusste, wieder seinen Fans präsentieren. Dabei bekommt er es mit Jabrail Dulatov zu tun. Dieser dürfte sowohl den Integra-Besuchern, wie auch Jakobs, kein Unbekannter sein, stand Dulatov doch zuletzt im Grand Prix-Finale. Beide brauchen weder den Stand noch den Boden zu scheuen. Es wird also wiederum spanend, wo einer der beiden Kämpfer den entscheidenden Vorteil für einen Sieg nutzen kann.

Anbei das Programm von Integra FC 10 in der Übersicht:

Integra FC 10
1. September 2018
Saarlandhalle, Saarbrücken

Rasul Malsagov vs. Tobias Huber
Yasin Bodinka vs. Zafar Mohsen
Thabet Agha vs. Vardan Melikyan
Jabrail Dulatov vs. Thorsten Jakobs
Islam Dadaev vs. Zakaria Mekadmi
Tamerlan Dulatov vs. Jan Roth
Hassan Shaaban vs. Basnakaev Iskhan
Mathis Bruns vs. Weisgerber

Grand Prix -61 kg
Deni Basnakaev vs Moreno
Mohammad Makraou vs Ilija Cistjakov

Grand Prix -93 kg
Daniel Adler vs Oleg Bäder
Luis Jung vs Robin Jean-Philippe

Grand Prix +93 kg
Maciej Gasiorek vs Mraz Avdoyan
Christoph Eckerle vs Nieko Rietz