Allgemein

Hayastan Challenge 2010

Nach einem erfolgreichen Turnier im Herbst 2009 ist die Hayastan Challenge wieder da - dieses Mal noch stärker, noch besser und noch grösser. Die Challenge wird tagsüber mit Kämpfen um die Deutsche Meisterschaft im Grappling eröffnet. Wie auch beim letzten Mal werden alle Kämpfe im Käfig ausgetragen. Die Erst- bis Drittplatzierten des Grapplingturniers werden sich direkt für die 2. Runde - die Europameisterschaft der Hayastan Challenge - am 23. Oktober in Hamburg qualifizieren. Bisher sind Teilnehmer aus Deutschland, Dänemark, Polen, Holland, England
Frankreich, Spanien, Armenien und den USA gemeldet.

Im Abendprogramm erwarten die Zuschauer spannende MMA-Kämpfe. Mehr als 12 Fights werden
erwartet. Rechnet man die Finals und die beiden Titelkämpfe hinzu, so umfasst das Abendprogramm
mehr als 20 Kämpfe.

In den beiden Titelkämpfen um die Deutsche Meisterschaft im MMA, reguliert von der IBK und Gokor, stehen sich Jürgen Dolch (Gladiator Gym Magdeburg) und Christoph Meyer (IMAS Rostock) im Schwergewicht gegenüber. In der Gewichtsklasse bis 70kg treffen Jesse-Björn Bukler (IMAG Berlin) und Danial „The Persian Prince“ Sharifi vom Angelogym Holland aufeinander. Jesse-Björn ist ein international erfahrener Kämpfer und auch Danial kennen die Insider vom M-1 European
Team.

Somit ist für Hochspannung gesorgt, wenn der Event am 20. März um 19 Uhr in
Hamburg (Burgstrasse 35, HTC 62) über die Bühne geht. Um das Programm abzurunden, haben die Veranstalter zwei VIP‘s verpflichten können: Gokor Chivichyan und Gegard Mousasi sind als Gäste gemeldet.

Gokor, der als erfahrener MMA-Trainer bekannt ist, gibt am
Tag darauf in Hamburg ein Seminar (SV Polizei, Carl Cohn Str.,  GnP
berichtete).

Tickets gibt es bei:

Cuidado, Barmbeck, Hamburg
Park Cafe, Susannenstr. Hamburg
Though Gym, Max-Brauer Allee Hamburg
1st Round, Norderstedt

Sowie Online bei:

MMA Universe.com

Standard: 25 Euro
VIP: 130 Euro

Weitere Infos bei:
www.hayastan-challenge.com