Vorberichte

Großaufgebot im Herzen der USA

Zab Judah vs. Paul Malignaggi

Der Box-Höhepunkt dieses Wochenende wird garantiert im Barclays Center in New York City sein, wenn die beiden Boxer aus Brooklyn, Zab Judah (42-8, 29 K.o.) und Paul Malignaggi (32-5, 7 K.o.), aufeinandertreffen. Zudem werden sich Devon Alexander (25-1, 14 K.o.) und Shawn Porter (22-0, 14 K.o.) duellieren. Gespannt kann man auch sein, wenn der frischgebackene WBC-Weltmeister im Supermittelgewicht, Sakio Bika(32-5, 21 K.o.), und Anthony Dirrell (26-0, 22 K.o.) ihr Gefecht austragen. Einen weiteren Kracher bietet der Kampf zwischem dem Kubaner ErislandyLara (18-1, 12 K.o.) und Austin Trout (26-1, 14 K.o.).

Zab Judah vs. Paul Malignaggi

Zab Judah schrieben schon viele ab nach seiner klaren K.o.-Niederlage gegen Amir Khan, doch der New Yorker meldete sich im vergangenen Jahr mit einem vorzeitigen Sieg gegen den zuvor ungeschlagenen Vernon Paris zurück. Auch im diesen Jahr schaffte er es gegen den Halbweltergewichtsweltmeister Danny Garcia über die volle Distanz und zeigte dabei eine starke Leistung.

Der wie Judah aus Brooklyn stammende Paul Malignaggi musste 2010 auch eine vorzeitige Niederlage gegen Amir Khan hinnehmen. Seitdem erboxte er sich fünf Siege hintereinander. Zuletzt zeigte er gegen Adrien Borner eine starke Leistung, verlor aber kontrovers nach Punkten.

Beide Kämpfer sind dafür bekannt, dass sie ihre boxerische Linie einhalten, dafür aber eher eine mildere Schlagkraft aufweisen; man kann volle zwölf Runden erwarten.

Sakio Bika vs. Anthony Dirrell

Sakio Bika erkämpfte sich zuletzt den vakanten WBC-Gürtel im Supermittelgewicht gegen den zuvor ungeschlagenen Marco Antonio Periban. 2010 boxte er gegen den König im Supermittelgewicht, Andre Ward, dem er deutlich nach Punkten unterlag.

Anthony Dirrell dürfte vielen Fans des Faustgefechtes etwas sagen, denn er ist der Bruder von dem Supermittelgewichtler Andre Dirrelll. Wie sein Bruder gilt der 29-jährige Amerikaner als exzellenter Techniker. Der Mann aus Flint, Michigan backte bisher kleinere Brötchen, denn in seiner Kampfbilanz stehen noch keine starken Leute.   

Erislandy Lara vs. Austin Trout

Die Freunde des feinen Faustgefechts können sich freuen, wenn der Kubaner Lara auf den US-Amerikaner Trout treffen wird. Es ist das Duell der amerikanischen Boxschule gegen die kubanische.

Erislandy Lara zeigte zuletzt im Juni dieses Jahres gegen den starken Mexikaner Alfredo Angulo einen sehr spektakulären Kampf. Angulo schaffte es, Lara zum ersten Mal in seiner Karriere zum Boden zu befördern, doch der Mann aus Guantanamo zeigte, was in ihm steckt und zerschmetterte im Kampfverlauf das Gesicht des Mexikaners.

Trout hingegen musste gegen Saul Alvarez im April seine erste Niederlage im Profigeschäft hinnehmen. Im vergangenen Jahr schockte er viele Experten und Beobachter, indem er Miguel Cotto nach Punkten schlug.

Lara dürfte die Lucky-Punch-Chance in diesem Duell haben, doch man darf den Amerikaner nicht unterschätzen.

Die Kämpfe in der Übersicht:

Showtime Boxing: Judah vs. Malignaggi
7. Dezember 2013
Barclays Center in Brooklyn, New York, USA

NABF-Weltmeisterschaft im Weltergewicht
Zab Judah vs. Paul Malignaggi

(vakante) WBA-Weltmeisterschaft im Halbmittelgewicht
Erislandy Lara vs. Austin Trout

WBC-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht
Sakio Bika vs. Anthony Dirrell

IBF-Weltmeisterschaft im Weltergewicht
Devon Alexander vs. Shawn Porter

Julian Williams vs. Orlando Lora
Sadam Ali vs. Jesus Selig
Marcus Browne vs. Kevin Engel
Juan Dominguez vs. Camilo Perez