Vorberichte

Glory World Series Final

Die erste Golden Glory World Series biegt am 28. Mai mit dem Finale in Moskau auf die Zielgerade. Die Summe von 150.000 US-Dollar warten darauf die Gewinner aus der MMA- und Kickbox-Serie. Doch zuerst müssen noch die Gewinner ermittelt werden.
Im Kickbox-Finale kommt es zum Duell von K-1 Star Gokhan Saki (Golden Glory) und Brice Guidon (Mejiro Gym). Die Rollen scheinen hier klar verteilt zu sein. Denn Saki geht als Favorit in dieses Finale. Dies erreichte er durch einen KO-Sieg im Viertelfinale gegen Nioklaj Falin, eher er im Halbfinale nach Punkten gegen Wendell Roche triumphierte. Guidon seinerseits besiegte im Viertelfinale Filip Verlinden nach PUnkten und im Halbfinale Mourad Bouzidi durch KO in Runde 2. Ob er aber Saki in die Knie wird zwingen können ? Die Antwort gibt es am 28. Mai in Moskau.

Das MMA-Finale der Glory World Serie wird von Tommy Depret (Golden Glory) und Siyar Bahadurzada (Golden Glory), praktisch in "internes" Duell der beiden Kämpfer. Depret (9-3) machte im Viertelfinale kurzen Prozess mit David Bielkheden, den er durch Guillotine Choke nach 36 Sekunden besiegte. Im Halbfinale folgte der nächste vorzeitige Sieg, durch Armbar gegen Roan Carneiro. Bahadurzada (19-4-1) gewann seine beiden Kämpfe jeweils durch TKO. Im Viertelfinale musste Derrick Noble dran glauben und im Halbfinale war es John Alessio. Bahadurzada oder Depret - wer schnappt sich die Siegprämie ?
Nikolaj Falin von der Fight Lounge Dortmund (Foto von FightLounge)
Erfreulich ist, das es zum Glory World Final auch ein Kämpfer aus Deutschland auf die Fight-Card geschafft hat. Schwergewichtler Nikolaj Falin von der Fight-Lounge aus Dortmund bekommt eine weitere Chance sich auf einem Golden Glory Event zu beweisen. Beim ersten Mal hatte er mit Gokhan Saki eine harte Nuss, zeigte aber trotz der vorzeitigen Niederlage eine gute Leistung. Bei der letzten Glory World Series in Charleroi schlug seine stunde und er konnte den Sieg für sich einfahren. In der Zwischenzeit war der Dortmunder nicht untätig. Beim Biggers Better Box Event in Dänemark konnte Falin obwohl keiner mit ihm rechnete, das Turnier gewinnen und sich für das Finale qualifizieren. In Moskau wartet von Falin mit "Fight Shark" Mark Miller keine leichte, aber druchaus lösbare Aufgabe. Drücken wir dem Dortmunder die Daumen.

In weiteren Superfights wird "The Natural" Nieky Holzken auf K-1 Max Veteran Arthur Kyshenko treffen und Errol Zimmerman bekommt es mit Mourad Bouzidi zu tun. Der ehem. K-1 Veteran Chalid "Die Faust" Arrab wird sein Comeback im Ring geben und dabei auf Zabit Samedov treffen. Zudem stehen mit Jason Jones, Sergei Kharitonov, Paul Cahoon & Dion Staring noch weitere, interessanter Kämpfer auf der Card.

Glory World Series Final
28. Mai 2011
Forum Hall, Moskau


Fight - Card

Glory World Series Kickboxing Final
Heavyweight / 5x3 min.
Gokhan Saki (NED) vs Brice Guidon (FRA)

Glory World Series MMA Final
Welterweight / 3x5 min.
Tommy Depret (FRA) vs Siyar Bahadurzada (BEL)

Super-Fights
Nieky Holzken vs Arthur Kyshenko
Errol Zimmerman vs Mourad Bouzidi
Nikolaj Falin vs Mark Miller
Igor Jurkovic vs Pavel Zuravliov
Dennis Stojnic vs Maro Perak
Chalid Arrab vs Zabit Samedov

+ Jason Jones, Sergei Kharitonov, Paul Cahoon & Dion Staring