Vorberichte

Fight Night 2017: de Lorenzo will zweiten EM-Titel

Am 4. Februar geht die "Fight Night"-Eventreihe von Promoter Ertekin Arslan in die nächste Runde. Neben einem spannenden Rahmenprogramm werden drei Titelkämpfe im großen Mittelpunkt des Interesses stehen.

WKU-Europameisterschaft: de Lorenzo will mehr

Um sich für einen Weltmeisterschaftskampf zu empfehlen, will sich der Burladinger Massimo de Lorenzo seinen zweiten EM-Gürtel sichern. Den der ISKA hält er schon, der Gürtel der WKU soll nun dazu kommen und die Form von de Lorenzo stimmte in den vergangenen Monaten. Damit dies auch in Nürtingen der Fall ist, wurde sich in den vergangenen Wochen fleißig gequält. Dem Zufall oder dass der Gegner einen schlechten Tag erwischt, möchte man nichts überlassen und das ist auch gut so. Mit David Subjak aus der Slowakei bekommt de Lorenzo einen unbequemen Gegner von der WKU vor die Nase gesetzt. Dieser ist zwar in Deutschland ein noch eher unbeschriebenes Blatt, hat in der Höhle des Löwen aber quasi nichts zu verlieren und wird de Lorenzo daher alles abverlangen. Da wäre dieser gut beraten, seinem Gegner keine Lücke zu bieten, sonst könnte es ein ganz böses Erwachen geben

WKU-Deutsche Meisterschaft: Triumphiert Local Hero Cerfalu?

Aus Nürtinger Sicht richten sich die Augen an diesem Abend auf Marco Cerfalu. Der Schützling von Promoter Ertekin Arslan möchte nicht nur seinen Trainer, sondern auch seine Fans und sich selbst mit einem perfekten Start in das neue Jahr belohnen und deshalb ist nichts anderes als der Titel eingeplant. Damit man in Nürtingen in Jubelstürme ausbrechen kann, muss ein Sieg her - nur steht derzeit noch nicht fest, gegen wen er erfolgen soll. Aktuell befindet man sich noch in Verhandlungen mit potenziellen Gegnern.

WKU-ProAM Deutsche Meisterschaft: die jungen Wilden kommen
Im dritten Titelkampf der Veranstaltung dürfen die jungen Wilden ran. Jung vielleicht nicht nur auf das Alter bezogen, sondern vielmehr, wenn es um die bisher bestrittenen Kämpfe geht, wenn sich Bernardo Martorana und Malsor Tafaj gegenüberstehen werden. Für beide wird es der vermutlich erste wichtige Titel in ihrer Laufbahn sein und da sollte es eigentlich keiner weiteren Motivation mehr bedürfen. Es wird aber auch ein Duell der Trainer-Füchse Jochen Gieb und Andy "Iron" Becker sein, denn beide kennen sich nur zu gut aus der Vergangenheit. Wer da wohl von beiden die bessere Strategie haben wird?

Doch die Fight Night im Nürtingen K3N ist streng genommen nur ein Teil eines vollgepackten Kampfsport-Wochenendes. Denn zeitgleich mit der Abendveranstaltung findet auch in diesem Jahr wieder die Kick-Expo von Veranstalter Ertekin Arslan statt. Bekannte Namen aus der Szene wie Ex-Pointfighting Champion Roland Conar, der ehemalige Vollkontakt-Weltmeister und jetzige "Biggest Loser"-Coach Ramin Abtin oder Sascha de Vries haben ihr Kommen bestätigt und werden die Teilnehmer mit verschiedenen Themen mit ihrem Wissen und Erfahrungen versorgen. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Kick-Expo.

Fight Night 2017
4. Februar 2017
K3N, Nürtingen


Einlass: 17.00 Uhr
Beginn : 18.00 Uhr


WKU-Europameisterschaft / K-1

Massimo De Lorenzo vs. David Subjak

WKU-Deutsche Meisterschaft / Vollkontakt
Marco Cefalu vs. tba.

WKU-ProAM Deutsche Meisterschaft / K-1

Bernardo Martorana vs. Malsor Tafaj

K-1

Reinhard Haller vs.Tba.
Martin Untenberger vs.Tba.
Tobias Blumenstengel vs. Tba.
Ben Müller vs. Dmirhan Gündogan
Dennis Schaible vs. Chris Frey
Stefan Michalczyk vs. Jawadi Saitullah
Ronja Hassan vs. Fatma Taskiner
Dilan Dönmez vs. Tba.
Giulia Wulfthange vs. Rachel Kowalski
Kai Obergeföll vs. Leo Colagrande
Semih Mese vs. Mutlu Metin Dzhfer
Zana Setzok vs. Layla Hassan