Vorberichte

Felix Sturm vs. Fedor Chudinov II

Der ehemalige Weltmeister im Mittelgewicht, Felix Sturm, will heute Abend im Rückkampf gegen seinen letzten Bezwinger Fedor Chudinov siegen und sich damit zum WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht krönen. 

Felix Sturm (39-5, 18 K.o.) - ein Name, der lange Zeit für das deutsche Profiboxen stand. Damals, mit 27 Jahren, bot der ungeschlagene Mittelgewichtler eine markante Vorstellung gegen Megastar Oscar De La Hoya in den USA. Sturm verlor nach Punkten, jedoch sehr kontovers. Das Ergebnis wurde lange diskutiert. Einige Kämpfe später schnallte sich der Kölner wieder den WM-Gürtel um seine Hüfte. Der Australier Daniel Geale sorgte 2012 nach sechs Jahren unberührter Weste wieder für eine Niederlage.

Ein Jahr später gelang es Sturm, sich zum vierten Mal in seiner Karriere zum Chamion zu krönen. Jedoch blieb der IBF-Titel im Mittelgewicht nicht lange sein Eigentum und er musste ihn 2014 an Sam Soliman abgeben. Das letzte Gefecht gegen den Russen Fedor Chudinov (14-0, 10 K.o.) endete mit einer deutlichen Punktniederlage. Sturm diskutierte diese Begegnung ausführlich mit uns und machte deutlich, dass es in diesem Rückkampf um "alles oder nichts" geht (GNP1.de berichtete). Sturm hatte im ersten Duell viele Schwierigkeiten gegen seinen körperlich stärkeren Kontrahenten. Ob er im zweiten Anlauf das Blatt wenden kann?

Der 28-jährige Russe Chudinov konnte nach seinem Sieg gegen den Kölner seinen Titel in England gegen Frank Buglioni mit einem einstimmigen Punktsieg verteidigen. Allerdings hatte Chudinov mit seinem Gegner mehr Probleme, als man zuvor erwartet hatte.

Der ehemalige WM-Herausforderer, Francesco Pianeta (31-2, 17 K.o.), wird ebenfalls die Fäuste schwingen. Nach der K.o-Niederlage gegen Ruslan Chagaev wird er mit Hasan Olaki (6-2, 3 K.o.) wieder aufgebaut. Ebenfalls wird Konni Konrad (22-2, 11 K.o.) nach seinem geplatzten WM-Traum gegen Jürgen Brähmer wieder in den Ring steigen. Dabei wird er auf Andrej Maurer (6-2, 4 K.o.) treffen.

Sat.1 wird ab 22:10 Uhr live übertragen. Zusätzlich wird ranFIGHTING die komplette Veranstaltung live ab 18:45 Uhr präsentieren.

Anbei die Kämpfe in der Übersicht:

Sturm vs. Chudinov II
20. Februar 2016
König-Pilsener-Arena, Oberhausen

WBA-Super-Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht
Fedor Chudinov (c) vs. Felix Sturm

Konni Konrad vs. Andrej Maurer
Francesco Pianeta vs. Hasan Olaki
Ibrahim Guemues vs. TBA
Evgeny Shvedenko vs. Yesilat Berkta
Alem Begic vs. Leo Tchoula
Alex Born vs. Mazen Girke