Vorberichte

EnfusionLive 55: Die Rückkehr nach Deutschland am 7. Oktober

Die Veranstaltungsreihe Enfusion kehrt am 7. Oktober nach Deutschland zurück. Neben dem Titelkampf im Mittelgewicht wartet auf die Fans und Zuschauer in Ludwigsburg ein ganzer Tag voll gespickt mit großartigen Highlights.

Fast genau vor drei Jahren kam Enfusion zum ersten Mal nach Deutschland - mit überschaubarem Erfolg gastierte man in Merseburg und hatte zum damaligen Zeitpunkt alles dabei, was Rang und Namen hatte. Für die Rückkehr in Ludwigsburg hat sich Promoter Dimitrios Kassapidis mächtig ins Zeug gelegt und ein sehr starkes Programm auf die Beine gestellt. Dabei wird der 7. Oktober komplett im Zeichen des Kampfsports stehen.

Aliu will Titel im Mittelgewicht
Im Hauptkampf des Abends muss Diego Calado aus Portugal seinen Titel im Mittelgewicht verteidigen und wird dabei auf das Krokodil aus Trier - Berat Aliu - treffen. Für diesen birgt dieser Kampf die große Möglichkeit, den Bekanntheitsgrad international noch weiter zu steigern. Ein Sieg von Aliu und weitere Kämpfe sind ihm als Champion bei Enfusion garantiert. Doch bis es soweit ist, wartet ein hartes Stück Arbeit auf den Schützling von Stefan Reiter. Denn Calado gilt als äußerst unbequemer Gegner, der für seine Kontrahenten nur schwer auszurechnen ist.

Schlacht der Giganten
Bei den ganz schweren Jungs werden sich mit Glory-Veteran Giannis Stoforidis und KoK-Champion Vladimir Tok zwei richtige Kolosse gegenüberstehen. Ein Kampf, der für beide sehr wichtig und richtungsweisend ist. Gewinnt Tok, dann kann er den Druck auf WKU-Champion Michael Smolik erhöhen. Den Münchner hatte er vor kurzem in einem Interview mit GNP1 TV herausgefordert, bisher aber noch keine Antwort erhalten. Stoforidis hingegen scheiterte wegen einer Verletzung bei Glory 41 am Einzug in das Finale des Contender Tournaments, hatte aber auch Pech, dass der Ringrichter den ersten Niederschlag nicht als solchen wertete. Sonst wäre einiges anders gelaufen. Ein Sieg des Griechen und er könnte sich wieder für Glory ins Gespräch bringen. Oder vielleicht für einen Titelkampf bei Enfusion gegen Ismael Lazar?

Beqiri trifft auf Mendez
"Man wird nicht jünger", so die Worte von K-1-Max- & Glory-Veteran Shemsi Beqiri aus der Schweiz nach seinem deutlichen Sieg gegen Erkan Varol im letzten Dezember. Dennoch gibt es im deutschsprachigen Ausland kaum einen Kämpfer, der in der Vergangenheit mehr Erfolge erzielen konnte wie er, weshalb beim Auswärtsspiel von Beqiri die Zeichen auch voll und ganz auf Sieg gestellt sein werden. Dass sein Gegner Sebastian Harms-Mendez es besser kann, als zuletzt in Heilbronn gezeigt, weiß dieser selbst am besten. Gegen Vladimir Tuniov zog er deutlich den kürzeren, lässt sich davon aber nicht unterkriegen. Denn als Weltmeister muss es auch der Anspruch eines solchen sein, gegen höher eingestufte Gegner bestehen zu können.

Pitbull trifft auf Troublemaker
Aus deutscher Sicht wird die Paarung zwischen "Pitbull" Leo Bönniger aus Regensburg und dem Troublemaker aus Oberhausen, Dennis Wosik, ein weiteres Highlight der Veranstaltung werden, weil hier auch zwei ganz unterschiedliche Stile aufeinandertreffen werden. Bönniger besitzt die Vorteile in der Reichweite, die er auch ausnutzen sollte, da Wosik einen Tick schneller ist und bei der kleinsten sich ihm bietenden Lücke gnadenlos zuschlägt, wie der Kampf gegen Kojo Enin vor kurzem zeigte. Beeindrucken lässt sich Bönniger davon wohl kaum, hat er mit Yi Long schon einen äußerst bekannten Namen in die Schranken verwiesen und zuletzt mit Kai Gomolla ebenfalls einen vorzeitigen Sieg gelandet.

Kruse vs. Batinli V
In Ludwigsburg wird es im Hauptprogramm der Enfusion Show auch zu einem Damekampf kommen. Bereits zum fünften Mal werden sich dann Johanna Kruse aus Heidelberg und Lokalmatadorin Deniz Batinli im Ring gegenüberstehen. In den bisherigen Vergleichen führt Kruse deutlich mit 3-1, wobei diese einzige Niederlage aus dem zweiten Kampf resultiert, bei dem Kruse komplett dehydrierte und den Kampf vorzeitig aufgeben musste. Die restlichen Kämpfe gewann sie deutlich. Sehr deutlich. Batinli hingegen möchte vor den eigenen Fans beweisen, dass sie sehr wohl in der Lage ist, gegen Kruse bestehen zu können. Ein äußerst schweres Unterfangen, auch wenn im Kampfsport bekanntlich nichts unmöglich ist.

Das Seminar der Superstars.

Doch los geht es an diesem Tag bereits um 10.00 Uhr, wenn im Louis Bührer Saal von Ludwigsburg, nur 800m von der Halle entfernt, das Seminar der Superstars stattfinden wird. Mit Andy Souwer, Arthur Kyshenko und Mike Zambidis werden drei der weltbesten Standkämpfer ihr Wissen an die Teilnehmer vermitteln. Das Ganze ist geplant bis 12.00 Uhr, mit einer anschließenden Autogrammstunde. Karten für dieses Seminar, welches auf absehbare Zeit wohl einzigartig in Deutschland sein dürfte, gibt es unter www.fritz-tickets.de.

EnfusionLive 55
7. Oktober 2017
MHP Arena, Ludwigsburg


EnfusionLive

EnfusionLive-Titelkampf im Mittelgewicht
Diogo Valado vs. Berat Aliu

K-1

Shemsi Beqiri vs. Sebastian Harms-Mendez
Karim Allouss vs. Aziz Kallah
Vladimir Tok vs. Giannis Stoforidis
Andrej Bruhl vs. Phanlit
Donovan Wisse vs. Cedric Tousch
Johanna Kruse vs. Deniz Batinli

Enfusion Talents
Leo Bönniger vs. Dennis WOsik
Andre Schmeling vs. Rinor Latifaj
Issaias Ramos vs. Alexander Epp
Sergej Braun vs. Dimitri Schäfer
Diago Newes vs. Kevin Botz
Cihad Akipa vs. Artur Scherer
Massimo de Lorenzo vs. Adis Dadovic

Vorprogramm
Dani Traore vs. Jouri de Sousa
Caner Kacar vs. Eduard Domke
Mohammed Lazrak vs. Slawka Wittmer
Dominik Santl vs. Rahell Omar
Maninho Kissekelly vs. Rosario Falsone
Marina Spasic vs. Sarah Glandien
Ergjian Ajeti vs. Panya Mee Sue
Deniz Arzlan vs. Besnik Bedjeti