Vorberichte

Enfusion Germany: Andy Souwer vs. Enriko Kehl

Erst am 7. Oktober gastierte Enfusion zum zweiten Mal in Deutschland. Mit ein paar Wochen Abstand konnte Promoter Dimitrios Kassapidis dank Feedback vom Publikum sowie einer vorbildlichen Organisation ein positives Fazit ziehen. Bedenkt man, dass Sauerland am selben Tag nur wenige Kilometer weiter veranstaltet hatte, ist der Erfolg nicht hoch genug einzustufen.

Deshalb sitzt Kassapidis schon jetzt an den Planungen für den zweiten Enfusion Event der noch größer und gewaltiger werden soll als zuletzt. Als Austragungsort fungiert am 27. Oktober 2018 die Arena von Oberhausen. Genau jene Stätte, wo in der Vergangenheit schon Glory und die UFC veranstaltet hatten. Auch der Hauptkampf steht schon fest und kurz vor Weihnachten, quasi als Bonbon, hat Kassapidis gegenüber GNP1.de die Katze aus dem Sack gelassen

Enfusion: Andy Souwer vs. Enriko Kehl
Es haben schon einige in der Vergangenheit versucht, diesen Kampf auf die Beine zu stellen, Dimitrios Kassapidis ist es geglückt. Kein geringerer als der mehrfache K-1 World Max Champion Andy Souwer wird nach Darmstadt (2014) seinen zweiten Kampf in Deutschland bestreiten und dabei auf den K-1 World Max Champion von 2014, Enriko Kehl, treffen. Ein Duell, auf welches man sich zu Recht schon jetzt freuen darf, auch wenn es noch einige Monate dauern wird bis sich die beiden im Ring gegenüberstehen werden. Zuletzt musste sich Kehl im Halbfinale des WLF-Tournaments nach Punkten gegen Glory-Champion Sitthichai Sitsongpeenong geschlagen geben. Eine Niederlage, die nicht gerade unumstritten war. Zum Jahresabschluss konnte Kehl am 2. Dezember in Frankfurt noch Arbi Emeev nach Punkten schlagen.

Souwer hingegen hatte in diesem Jahr zwei Auftritte im MMA. Dort konnte er zunächst Massaro Glunder durch Submission bezwingen, ehe er sich beim Rizin World Grand Prix nach Punkten Akuyo Nishiura geschlagen geben musste. Seinen letzten Kampf im Kickboxen bestritt er im November 2016 und besiegte im Tokyo Miyakoshi Souichiro nach Punkten. Keine Frage, dieser Kampf stellt mehr als nur einen würdigen Schlusspunkt für den Enfusion Event in Oberhausen dar.

Qualifikation für Enfusion Final 8 Grand Prix

Darüber hinaus wird es in Oberhausen zu drei Qualifikationskämpfen für den großen Enfusion Final 8 Grand Prix kommen. Dieser wird dann im Dezember 2018 in Abu Dhabi über die Bühne gehen und für den Sieger wird dort das stattliche Preisgeld von 100.000 US-Dollar ausgerufen.

Was fest steht, ist die Paarung zwischen dem Bochumer Karim Allouss und Mohammed Jaraya aus Marokko. Dieser gilt wegen seinen schnellen Aktionen als brandgefährlicher Kämpfer und stellt eine ganz harte Nuss dar, die Allouss hier zu knacken hat. Aber auf dem Weg zur Gesamtprämie von 100.000 US-Dollar gibt es nun einmal keinen Wunschgegner.

Enfusion Superfights

Die Fans in Deutschland dürfen sich noch auf einen Superfight freuen, wenn Ilias Bulaid und Andre Bruhl sich im Ring gegenüberstehen werden. Aktuell ist Bulaid der Enfusion-Titelträger in der Gewichtsklasse bis 67kg. Ob er diesen dann auch in Oberhausen gegen Bruhl wird verteidigen müssen, wird sich in den kommenden Monaten herausstellen. So oder so wird dieser Kampf ein hochklassiges Duell darstellen.

Karten für diese Veranstaltung wird es ab dem 11. Dezember unter www.dk-fightpromotion.de zu erwerben geben. Wer also auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, dem kann hier geholfen werden.

Enfusion Germany
27. Oktober 2018
Arena, Oberhausen


Enfusion Superfight
Andy Souwer vs. Enriko Kehl

Enfusion Tournament Qualifikation
Mohamed Jarray vs. Karim Allouss

Enfusion Superfights
Ilias Bulaid vs. Andre Bruhl

+ weitere Kämpfe