Vorberichte

Dynamite 2: „Rampage“ ist zurück, Titelkampf im Leichtgewicht und Mitrione-Debüt

Quinton „Rampage“ Jackson ist zurück bei Bellator. Der frühere UFC-Champion wird heute zum ersten Mal nach Ende des Rechtsstreits zwischen altem und neuem Arbeitgeber wieder im Käfig auf sich aufmerksam machen, wenn er gegen den japanischen Olympia-Sieger Satoshi Ishii trifft. Davor kämpfen Michael Chandler und Patrick Freire um den Leichtgewichtstitel und Matt Mitrione stellt sich den Bellator-Fans vor.

Lange galt er als das nächste große MMA-Ding Japans, zum Durchbruch hat es für Satoshi Ishii nie wirklich gereicht. Der Japaner kam mit einer Judo-Goldmedaille aus Peking im Gepäck zum MMA und durfte in der Folge in Japan einen abgehalfterten Veteranen nach dem anderen besiegen. Namen wie Kazuyuki Fujita, Jeff Monson, Pedro Rizzo oder Tim Sylvia finden sich in seiner Vita. Besiegt wurde Ishii nach einer Debüt-Niederlage gegen Hidehiko Yoshida nur von den MMA-Legenden Fedor Emelianenko und Mirko „CroCop“ Filipovic. Und zuletzt vom tschechischen KO-Schläger Jiri Prochazka im April bei Rizin.

Nun trifft Ishii auf „Rampage“ Jackson, dessen beste Jahre natürlich schon vorbei sind, der allerdings immer noch starkes Boxen und ordentliches Ringen mit in den Käfig bringt und immer wieder für einen Knockout gut ist, man frage nur Joey Beltran oder Christian M’Pumbu. Zuletzt biss sich Jackson zwar an „King Mo“ Lawal und Fabio Maldonado etwas die Zähne aus, zu zwei Punktsiegen reichte es jedoch, wenn auch nur sehr umstritten gegen Lawal. Sollte Jackson nach einem Jahr Zwangspause in Form sein, könnte er den Fans ein neues Highlight auflegen und sich sofort wieder ins Titelrennen Bellators katapultieren.

Chandler gegen Freire um den Titel, Mitrione debütiert

Holt sich Michael Chandler zum zweiten Mal den Bellator-Titel? Bereits 2013 sicherte er sich den Gürtel, musste ihn in der Folge jedoch umstritten an Eddie Alvarez abgeben. Zwei weitere Titelchancen scheiterten an Neu-UFCler Will Brooks. Nun, mit zwei Erfolgen im Rücken, macht sich Chandler gegen den „Pitbull“ Patricky Freire große Hoffnungen, den Grundstein einer zweiten Regentschaft zu legen. Freire, seit fünf Jahren Bestandteil des Leichtgewichts Bellators, ist ein zweimaliger Turnierfinalist. Der Kampf gegen Chandler ist der erste Titelkampf für den Brasilianer.

Novum in der MMA-Geschichte: zum ersten Mal wird Matt Mitrione außerhalb der UFC einen Kampf bestreiten. Das Schwergewicht kam ohne Profi-Erfahrung über TUF 10 in die UFC und erkämpfte sich in den letzten Jahren eine Bilanz von neun Siegen bei fünf Niederlagen. Nachdem sich Mitrione finanziell benachteiligt fühlte, wechselte er nach Ablauf seines Vertrags zu Bellator, wo er heute Nacht auf Carl Seumanutafa trifft. Zudem messen sich die weiblichen Fliegengewichte Illima-Rei Macfarlane und Rebecca Ruth.

Zugpferde von Bellator-Kickboxing im Einsatz

Wie es sich für eine Dynamite-Veranstaltung gehört, kommen auch die Fans des gepflegten Standkampfs nicht zu kurz. Mit Kevin Ross gegen Justin Houghton und Denise Kielholtz gegen Gloria Peritore hat Bellator zwei seiner Zugpferde im Kickboxen ins Hauptprogramm gepackt. Ein weitaus spannenderes Duell findet sich im Vorprogramm, wo „Bazooka Joe“ Schilling auf den Japaner Hisaki Kato. Im MMA konnte Kato mit einem Superman-Punch bereits einen Sieg über Schilling einfahren. Im Kickboxen werden die Karten neu gemischt. Zudem steht Raymond Daniels Stefano Bruno gegenüber.

Das Programm im Überblick:

Bellator 157: Dynamite 2
24. Juni 2016
St. Louis, Missouri, USA

Quinton Jackson vs. Satoshi Ishii

Titelkampf im Leichtgewicht
Michael Chandler vs. Patricky Freire

Matt Mitrione vs. Carl Seumanutafa
Illima-Rei Macfarlane vs. Rebecca Ruth

Kickboxen
Kevin Ross vs. Justin Houghton
Denise Kielholtz vs. Gloria Peritore

Vorprogramm
Justin Lawrence vs. Isao Kobayashi
Jordan Dowdy vs. Guilherme Vasconcelos
Nicole Smith vs. Ashley Cummins

Kickboxen
Joe Schilling vs. Hisaki Kato
Raymond Daniels vs. Stefano Bruno

+weitere Kämpfe