Vorberichte

Der Weg zum Ziel

Alexander Povetkin verteidigt seinen Titel am 17.Mai 2013. (Foto: Mark Bergmann/Groundandpound.de)

Es soll nur ein Aufbaukampf sein. Der Kampf gegen Andrzej Wawrzyk dient als Appetitmacher für das im September geplante Duell, in Moskau, zwischen Wladimir Klitschko und Alexander Povetkin. In der Hauptstadt Russlands wird der Olympiasieger von 2004 seinen Weltmeistertitel der WBA verteidigen.

Alexander Povetkin ist dazu verdammt dieses Gefecht zu gewinnen. Vlad Hrunov hat den Purse Bid für die von der WBA angesetzten Begegnung zwischen dem WBA Superweltmeister Wladimir Klitschko und dem WBA Weltmeister Alexander Povetkin ersteigert und dafür viel Geld auf den Tisch gelegt. Genauer gesagt hat der Promoter einen Betrag von 23,2 Millionen Dollar aufgebracht, eine Summe die für beide den höchsten Zahltag ihrer Karriere bedeuten würde.

Vorher will der 33-Jährige aber nochmal Boxen. 2013 bestritt er noch keinen Kampf und auch im Jahr 2012 war der Russe nur minimal aktiv. Im Februar des Jahres gewann Povetkin dabei einen unerwartet spannenden Kampf gegen das Cruisergewicht Marco Huck, während er den Ex-Weltmeister Hasim Rahman im September in nur zwei Runden abfertigte.

Damit bis September kein Ringrost entsteht entschied sich Sauerland Promotion eine freiwillge Verteidigung des Weltmeistertitels einzuschieben. Andrzej Wawrzyk ist dabei kein einfacher Aufbaugegner. Der Pole ist in seiner Karriere noch ungeschlagen. Dabei traf er zwar noch nicht auf Top-Konkurrenten, zeigte allerdings mit dem Sieg gegen Denis Bakhtov im Juni letzten Jahres, dass er Potential hat. Mit seinen 25 Jahren ist noch im Frühstadium seiner Karriere. Wawrzyk hat im Titelkampf nichts zu verlieren, Povetkin dagegen alles.

Im Vorprogramm wird es außerdem zum Kampf um die Weltmeisterschaft der WBA im Cruisergewicht zwischen Denis Lebedev und Guillermo Jones kommen. Der Russe Lebedev musste sich in seiner Karriere bisher nur dem Captain Marco Huck geschlagen geben, aufgrund eines Punkteurteils, daszwiespältig gesehen wurde. Guillermo Jones verlor zuletzt 2005 gegen Steve Cunningham. Seit über sieben Jahren ist der Mann aus Panama nun ungeschlagen. Allerdings stand er über ein Jahr nicht mehr im Seilgeviert und ist mit seinen 41 Jahren auch nicht mehr der Jüngste. Im Vorprogramm heißt es also Champion gegen Champion im Wartestand.

Im folgenden noch die anderen Kampfpaarungen:

Povetkin vs. Wawrzyk
17.Mai 2013
Crocus City Hall, Moskau, Russland

Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Schwergewicht:
Alexander Povetkin vs. Andrzej Wawrzyk

Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht:
Denis Lebedev vs. Guillermo Jones

Dmitry Chudinov vs. Grady Brewer
Eduard Troyanovsky vs. Luis Zambrano
Alexey Stakanchikov vs. Oney Valdez
Arif Magodemov vs. Segundo Herrera