Vorberichte

Der Vorbericht: Nathan Cleverly vs. Tony Bellew 2

Eine Blockbuster-Veranstaltung auf britischem Boden erwartet die Fans am Samstag in der Echo Arena in Liverpool. In der britischen Arbeiterstadt, die vor allem für ihre enthusiastischen Fussballfans bekannt ist, soll es zum mit Spannung erwarteten Rückkampf zwischen Tony Bellew und Nathan Cleverly kommen. Außerdem werden die Stars der Insel, Scott Quigg, Callum Smith, Jamie McDonnell und auch George Groves, einen Kampf bestreiten. Aus deutscher Sicht schickt der Sauerland-Stall eins seiner größten Talente in den Ring: Vincent Feigenbutz soll die Fans mit seinem aufregenden Kampfstil in seinen Bann ziehen.

Am wichtigsten ist wohl der Rückkampf zwischen Tony Bellew und Nathan Cleverly. Dieses Duell hat diese Woche nochmal einen besonderen Reiz bekommen, da es der erste Kampf im Rahmen des Ausscheidungsturniers um den WBO-Titelkampf im Cruisergewicht mit Marco Huck ist. Der Sieger wird im Finale entweder auf Nuri Seferi oder Kryzstof Glowacki treffen.

Der Waliser Cleverly war im Halbschwergewicht schon lange dort, wo er im Cruisergewicht noch hin möchte. Er gehörte zur Spitze seiner Gewichtsklasse. Im letzten Jahr fand er seinen Meister aber in Sergey Kovalev, der vor kurzem auch Altmeister Bernard Hopkins in seine Schranken wies. Die Niederlage bewirkte einen Gewichtsklassenwechsel. Nach zwei Siegen wird er nun auf einen alten Bekannten treffen. 2011 kämpfte er schon mal gegen Tony Bellew, den er am Ende durch eine Mehrheitsentscheidung der Punktrichter besiegen konnte. Am Wochenende will er die Bilanz der beiden auf 2-0 für ihn ausbauen.

Bellew hat da etwas dagegen. Der Liverpooler wird in seiner Heimatstadt kämpfen und will im dritten Anlauf endlich den großen Weltmeistertitel um seine Hüften schnallen. Dafür muss er sich Cleverly entledigen. Seine bisherigen zwei Anläufe endeten in Niederlagen gegen seinen jetzigen Gegner und im letzten Jahr gegen Adonis Stevenson. Auch der Engländer wählte danach einen Gewichtsklassenwechsel und konnte seither zwei Siege einfahren.

In den unteren Gewichtsklassen wird es in Liverpool zu zwei WM-Kämpfen kommen. Im Superbantamgewicht wird Scott Quigg auf Hidenori Otake treffen. Dabei geht es um den WBA-Gürtel. Um den geht es auch beim Duell zwischen Jamie McDonnell und Javier Chacon im Bantamgewicht.

Damit ist der Reigen an guten Kämpfen aber noch nicht zu Ende. George Groves vom Sauerland-Stall will seinen WBC-Silver-Gürtel im Supermittelgewicht gegen Denis Douglin verteidigen, Anthony Joshua sich einen Kampf um die britische Meisterschaft gegen Michael Sprott verdienen und Callum Smith will sich einen Titelkampf erwerben. Wenn er um den WBC-Gürtel im Supermittelgewicht antreten will, muss er erst mal den ehemaligen Abraham-Kontrahenten Nikola Sjekloca bezwingen.

Im Vorprogramm wird Vincent Feigenbutz antreten. Der sollte anfänglich auf den sehr erfahrenen Lorenzo di Giacomo treffen, dieser sagte allerdings kurz vor dem Kampf ab, sodass mit Oleg Fedotovs nur ein Aufbaugegner gefunden werden konnte.

Die Veranstaltung können die Boxfans in Deutschland zum Preis von 9,90 Euro am Samstag ab 18:15 Uhr auf Maxdome verfolgen. Einschalten lohnt sich.

Die Kampfpaarungen im Überblick:

Cleverly vs. Bellew 2
22.November 2014
Liverpool, England

WBO-,WBA Intercontinentaltitelkampf im Cruisergewicht
Nathan Cleverly vs. Tony Bellew

James Degeale vs. Marco Antonio Periban

WBA Superantamgewichtstitelkamf
Scott Quigg vs. Hidenori Otake

WBA Bantamgewichtstitelkampf
Jamie Mcdonnell vs. Javier Chacon

Anthony Joshua vs. Michael Sprott
Callum Smith vs. Nikola Sjekloca
George Groves vs. Denis Douglin
Vincent Feigenbutz vs. Oleg Fedotovs
Bradley Saunders vs. TBA