Vorberichte

Canelo Alvarez live auf DAZN: Kann Rocky Fielding die Sensation schaffen?

Im Oktober unterzeichnete der mexikanische Box-Superstar Saul „Canelo“ Alvarez einen exklusiven Vertrag mit der Streaming-Plattform DAZN, der ihm mindestens 365 Millionen Dollar in den nächsten elf Kämpfen einbringen wird. Nun steht die Premiere für den 28-Jährigen an. Im Madison Square Garden New Yorks fordert Alvarez den englischen WBA-Champion Rocky Fielding im Supermittelgewicht.

Nächste Gewichtsklasse, nächster WM-Titel für Saul „Canelo“ Alvarez (50-1-2, 34 KOs)? Es wäre eine große Überraschung, wenn der 28-Jährige am Sonntagmorgen nicht als WBA-Champion im Super-Mittelgewicht aus dem Ring steigen würde. Denn der Mexikaner geht als großer Favorit in seinen WM-Kampf. Und das zurecht, schließlich ist Alvarez nicht nur der größte Box-Star Nordamerikas, sondern hat sich auch in zahlreichen Schlachten bewährt, zuletzt zwei Mal gegen Gennady Golovkin.

War das Unentschieden im ersten Duell der beiden noch schmeichelhaft für Alvarez, ging der Mexikaner im Rückkampf aggressiver nach vorne, ließ sich von Golovkins kraftvollen Schlägen nicht aus der Ruhe bringen und holte am Ende einen knappen und mehrheitlichen Punktsieg. Zwar war auch dieser nicht unumstritten, jedoch spiegelten die Wertungen den Kampfverlauf deutlicher wider als noch beim ersten Duell. Ein drittes Duell der beiden scheint immer noch möglich, bis es jedoch soweit ist, wird Alvarez nun einen Ausflug ins Super-Mittelgewicht wagen und dort auf Rocky Fielding (27-1, 15 KOs) treffen.

Der Engländer könnte mit einem Sieg die Sensation des Jahres schaffen, es wäre nicht die erste Überraschung. Denn im Juli reiste Fielding mit nur fünf Wochen Vorbereitung nach Offenburg, um den deutschen Weltmeister Tyron Zeuge zu fordern. Nur wenige Experten rechneten dem 31-Jährigen überhaupt eine Chance aus, doch Fielding, der seine einzige Niederlage gegen WBA-Super-Champion Callum Smith einstecken musste, überraschte nicht nur die Experten, sondern vor allem auch Zeuge.

Dieser ging zwar offensiv in den Kampf, musste aber schnell harte Treffer nehmen und wurde in der fünften Runde von Fielding technisch K.o. geschlagen. Da im Vorfeld keine Klausel für einen Rückkampf vereinbart wurde, kann Fielding nun auf der großen Bühne des Madison Square Gardens gegen den Superstar „Canelo“ Alvarez seine erste Titelverteidigung in Angriff nehmen und vielleicht sogar eine Sensation schaffen.

Das Vorproramm, in dem IBF-Federgewichtschampion Tevin Farmer seinen Titel gegen Francisco Fonseca verteidigt, David Lemieux auf Tureano Johnson trifft und die irische Doppel-Weltmeisterin Katie Taylor gegen Eva Wahlstrom ihre Gürtel aufs Spiel setzt, wird ab 0:00 Uhr auf DAZN übertragen, der Hauptkampf zwischen Alvarez und Fielding anschließend ab 4:30 Uhr.