Vorberichte

Boxen live auf DAZN: Vasyl Lomachenko vs. Guillermo Rigondeaux

Am Samstagabend wird im berühmten Madison Square Garden Theater in New York Geschichte geschrieben, wenn der WBO-Champion im Superfedergewicht Vasyl Lomachenko gegen den Weltmeister im Superbantamgewicht Guillermo Rigondeaux antreten wird. Im Boxsport werden zum ersten Mal zwei zweifache Olympiasieger gegeneinander antreten.

Über 700 Siege und circa zwölf Niederlagen ist die kombinierte Bilanz der beiden Ausnahme-Athleten bei den Amateuren. Im Boxsport gab es bereits so einiges, zwei Goldmedaillengewinner standen sich im Ring bei einem Weltmeisterkampf aber noch nie gegenüber.

Vasyl Lomachenko (9-1, 7 K.o.) hatte im olympischen Boxen eine beeindruckende Bilanz von 396 Kämpfen bei gerade einmal einer Niederlage. Dazu war der Ukrainer Europa- und Weltmeister im Amateurboxen. Den einzigen Fleck auf seine fast lupenreine Weste kassierte der 29-jährige Ukrainer 2014 gegen Orlando Salido, gegen den er knapp nach Punkten verlor. Die Niederlage machte Lomachenko bei seinem dritten Kampf bei den Berufsboxern wieder gut, als er sich mit einem Punktsieg gegen Gary Russel Jr. zum Weltmeister im Federgewicht krönte. Einen erfolgreichen Aufstieg ins Superfedergewicht meisterte der in Kalifornien lebende Ukrainer gegen Roman Martinez, als er den WBO-Gürtel in der Gewichtsklasse gewann. Hochgradige Gegner wie Nicholas Walters oder Jason Sosa wurden von Lomachenko ohne jegliche Mühe zerlegt. 

Auch Guillermo Rigondeaux (17-0, 11 K.o.) war bei den Amateuren kein unbeschriebenes Blatt. Der Olympiasieger von 2000 und 2004 wechselte 2009 zu den Profis und hat seitdem eine makellose Bilanz. Seitdem der Kubaner 2013 aber den damals hochgeschätzten Nonito Donaire förmlich deklassierte, verlor der damalige Promoter Top Rank jegliches Interesse am Defensiv-Künstler. Der Stil des 37-Jährigen ist zwar effektiv, jedoch nicht wirklich spektakulär für die breite Masse. „El Chacal“ schlägt wenig, dennoch trifft er deutlich und wird selbst nur selten getroffen, weswegen der Kubaner nie viele Zuschauer zog. Streit mit seinem Promoter und diverse andere Schwierigkeiten ließen die Karriere von Rigondeaux zuletzt schleifen, weshalb die großen Namen in seiner Gegnerliste fehlen.

Das Duell zwischen Lomachenko und Rigondeaux wird von Experten knapp eingeschätzt, jedoch sehen die Buchmacher Lomachenko vorne, da dieser in der Gewichtsklasse körperlich überlegen ist.

Auf DAZN können Fans in Deutschland das Geschehen aus New York in der Nacht von Samstag auf Sonntag live um 3 Uhr mitverfolgen.