Vorberichte

Body Attack Cup Final

Acht Kämpfer werden am 11. Juni in der Hamburger Hanse Gym Arena zum großen Finale im Body Attack Cup antreten. Eine Serie findet nach immer besser werdenden Vorausscheidungen ihren krönenden Abschluss. Dabei ist mit einem Blick auf das Teilnehmerfeld nur schwer zu sagen, wer das Rennen um die Siegprämie machen wird.
Für Lokalmatador Florian Schöpp (Hanse Gym) lief es zuletzt nicht optimal und der Hamburger weis, das er es weitaus besser kann und das will er auch in Hamburg zeigen. Mit Maurice Nelleson (Athletics Sport) kommt ein noch unbekannter Kämpfer, der aber in seinen jungen Jahren schon einige wirklich gute Kämpfe auf dem Buckel hat. Mit Niklas Larsen kommt zwei starker Kämpfer vom Mikenta Gym aus Dänemark zum Finale, der seine Fähigkeiten in der Hanse-Stadt unter Beweis stellen wird. Mit Eyevan Danneberg kommt ein, in Hamburg nicht unbekanntest Gesicht. Der Man vom Petres Gym aus Holland hatte auch hier schon seine Visitenkarte hinterlassen. Berechtigte Hoffnungen wird sich auch der zweite Lokalmatador Murat Görgülü (Hanse Gym) machen, der sich vor seinen Fans nur von seiner besten Seite zeigen will und dies auch muss, wenn er ein Wort um den Gesamtsieg mitreden will. Dieses Vorhaben hat auch Alexander Nagaev (No Fear Gym). Der Gelnhausener nimmt die Wegstrecke nach Hamburg nicht auf sich um als Verlierer wieder die Heimreise antzutreten. Der nächste in der Garde wird Kahlid Farah aus dem Amsterdamer Kops Gym sein. Auch er möchte ein gewichtiges Wörtchen um den Gesamtsieg mitreden. Fehlt noch Teilnehmer Nummer 8. Den könnte z.B. mit Marco Groh von der Tempel Fightschool ein enbenfalls starker Nachwuchsmann einnehmen. Man darf gespannt sein, wer diesen letzten Platz ergattern wird.

Ganz neue Wege geht der ehem. Headcoach des Hanse Gym, Dany Knoch. Dieser hatte auf der letzten Veranstaltung nach sehr langer Pause sein Comeback im Ring gegeben und mit einem Punktsieg über Lorand Sachs dieses nicht nur erfolgreich gestaltet, sondern auch eine alte Rechnung beglichen. Jetzt aber geht der Wahlkanadier neue Wege und möchte sich im MMA versuchen. Sein Gegner wird Mahmut Yesilat sein. Ein Fighter der sowohl im Kick- und Thaiboxen, wie auch im Boxen schon aktiv war und nicht zu unterschätzen ist.
Auch für "Chucky" Denis Schneidmiller wird es ein hartes Stück Arbeit werden. Wird es doch endlich zum Duell mit KO-Schläger Rassan Muhareb. Dieses hätte bereits im letzten Oktober stattfinden sollen, wo Muhareb passen musste. Wird der Däne an den KO-Erfolg gegen Ashkan Gohar anknüpfen können, oder setzt Schneidmiller einen weiteren Erfolg in seinem Fight-Record obendrauf ? Die Antwort gibt es am 11. Juni in Hamburg.
Seit seinem Comeback ist der "Kleine" Bruder von Bruce Özbek, Latif, bisher ungeschlagen. Diese Serie soll am 11. Juni nicht beendet werden und schon garnicht vor seinen eigenen Fans. Wer sein Gegner sein wird steht indes noch nicht fest. Das gilt auch für Rene Clasen, der nach einer Pause sich wieder im Ring zurückmelden wird. Auch hier wird noch auf den Gegner gewartet, was eine passende Vorbereitung nicht immer unbedingt einfach gestaltet.
In einem weiteren Superfight werden Nderim Ismaili (Hanse Gym) und Andrej Surenkov (Kings Gym) aufeinandertreffen. Kommt Surenkov mit dem Hochgefühl das Deutschlandfinale des Kings Cup erreicht zu haben nach Hamburg, oder will er gegen Lokalmatador Ismaili wieder in die Erfolgsspur zurückkehren ?

Body Attack Cup Final
11. Juni 2011
Hanse Gym Arena, Hamburg

Einlass: 17.00 Uhr

Fight-Card

Body Attack Cup Final Tournament
- Florian Schöpp (Hanse Gym)
- Maurice Nellesen (Athletics)
- Niklas Larsen (Mikenta)
- Khalid Farah (Kops Gym)
- Murat Gürgülü (Hanse Gym)
- Alexander Nagaev (No Fear Gym)
- Eyevan Dannenberg (Petres Gym)
- tba.

K-1 Rules / - 70kg / 3x3 min.
Denis Schneidmiller (Hanse Gym) vs Rhasam Muhareb (Mikenta)

MMA / - 79kg / 2x5 min.
Dany Knoch (Hanse Gym) vvs Mahmut Yesilat

K-1 Rules / - 82kg / 3x3 min.
Renè Clasen (Hanse Gym) vs tba.

K-1 Rules / - 70kg / 3x3 min.
Nderim Ismaili (Hanse Gym) vs Andrej Surenkov (Kings Gym)

Kickboxen / - 72,5kg / 3x3 min.
Latif Özbek (Hanse Gym) vs tba.