Vorberichte

Biest Fight Night V

Am 14. Mai geht die Biest Fight Night Reihe mittlerweile in die 5. Runde. Dabei wird die Veranstaltung nicht wie zuletzt die Ausgaben I-IV im Heidelberger Boxgymnasium stattfinden, sondern man ist wegen des großen Zuschauerzuspruchs in die Rhein-Neckar Halle im benachbarten Eppelheim umgezogen.
Damit man die "Auswanderung" sowie das erste, kleine Jubiläum gebührend feiern kann, hat sich Veranstalter Tom Schneider einiges einfallen lassen und dabei gleich 2 Weltmeisterschaftskämpfe mit lokaler Beteiligung auf die Fight-Card gestellt.

Deutscher Meister (MTBD) ist er, Eurpameister (ISKA) ist er ebenfalls. Was jetzt folgt ist der logische Schritt in der Karriereleiter. Alex "Wolverine" Schmitt (Boxgymnasium) bekommt am 14. Mai die Chance sich dem WM-Gürtel der WKF zu holen. Bis er ihn evtl. um die Hüften gelegt bekommt, stehen nicht nur maximal 5 Runden à 3 Minuten auf dem Programm, sondern auch der Kroate Mario Agatic im Weg und hier heist es vorsichtig sein. Auch wenn Agatic vielleicht nur den Insidern ein Begriff ist, so zwang er vor wenigen Monaten WKN-Weltmeister Sebastien Pace (Frankreich) über die volle Distanz von 12 Runden. Zudem stand er gegen Ferdinand Mack bei dessem Comeback in Schweinfurt im Ring. Kondition hat er, fragt sich nur ob er mit dem permanenten Druck von Alex Schmitt zurechtkommen wird ?
Im zweiten WM-Titelkampf des Abends der ebenfalls nach K-1 Rules ausgetragen wird, gehört den Ladies der Ring alleine. Hierbei werden mit Lokalmatadorin Adriane Marksteiner (Boxgymnasium), die wie Dr. Christine Theiss als Ärztin tätig ist, und Sabine Kern (Thaibombs) zwei Damen gegenüberstehen, die sich in der Vergangenheit schon das öfteren im Ring über den Weg gelaufen sind. In den beiden letzten Duellen behielt Marksteiner die Oberhand. Wird am 14. Mai aller guten Dinge drei sein und der WM-Gürtel in Heidelberg bleiben ? Kern kann einiges einstecken und darf nicht unterschätzt werden. Das wird Marksteiner die aufgrund ihrer ärztlichen Tätigkeit den Kampfnamen "Dr. Kick" besitzt, wohl kaum tun. Fans werden beide Damen zu Genüge mobilisieren und man darf von einem heißen Tanz ausgehen.
Drittes Highlight wird ein Superfight nach K-1 Rules zwischen ISKA-Weltmeister Tefvik Sucu (Tempel Fightschool) und dem aufstrebenden Jungtalent Daniel Köhler vom ChaNaNork Gym aus Heidelberg sein. Ganz klar, Sucu hat hier die Favoritenrolle inne. Alles andere als ein Sieg für den Darmstädter wäre eine Überraschung. Köhler dagegen kann ganz befreit und unbeschwert auftreten. Als Außenseiter erwartet keiner was vom Kinzinger Schützling. Sollte Sucu aber dauerhaft die Distanz überbrücken können, dann wird es schwer für Köhler werden seine harten Low-Kicks einzusetzen.
Einzigster Wehrmutstropfen der 5. Biest Fight Night ist, das es im Vergleich zu den vorangegangenen Veranstaltungen diesmal leider keine MMA-Kämpfe geben wird. Eigentlich Schade, denn die Mischung hatte bei den letzten Malen immer bestens gepasst. Dafür bleibt man der Tradition treu, das auch der regionale Nachwuchs in Eppelheim seine Chance erhalten wird um sich für weitere Aufgaben zu empfehlen.
Eine Stuntshow mit dem VIze-Europameister im Trial, Dominik Csauth soll für noch mehr Action unter den Zuschauern der Rhein-Neckar Halle sorgen.

Biest Fight Night V
14. Mai 2011
Rhein-Neckar Halle, Eppelheim (bei Heidelberg)


Einlass: 16.00 Uhr
Beginn : 17.00 Uhr (Vorprogramm)
19.00 Uhr (Hauptprogramm)

Fight-Card

WKF-Weltmeisterschaft / K-1 Rules / - 75kg / 5x3 min.
Alexander "Wolverine" Schmitt (D) vs Mario Agatic (CRO)

WKF-Weltmeisterschaft / K-1 Rules / - 60kg / 5x3 min.
Adriane "Dr. Kick" Marksteiner (D) vs Sabine Kern (D)

K-1 Rules / - 72,5kg / 3x3 min.
Tefvik Sucu (Tempel Fightschool) vs Daniel "The Lumberjack" Köhler (ChaNaNork)

+ Undercard Fights