Vorberichte

Bellator 139: Kongo gegen Volkov, Schilling u.v.m.

Vergangene Woche beendete Bellator eine Veranstaltung im US-Bundesstaat Missouri mit einem Schwergewichtsduell zwischen Ken Shamrock und Kimbo Slice (GNP1.de berichtete). Eine Woche später und nur einen Bundesstaat weiter findet bei Bellator 139 nun ein Schwergewichtskampf statt, der mehr ist als reiner Zirkus. Cheick Kongo trifft auf Alexander Volkov.

Cheick Kongo vs. Alexander Volkov

Seit zwei Jahren ist Cheick Kongo (22-10-2) nun schon Teil von Bellator. Der Franzose verließ die UFC nach einer K.o.-Niederlage gegen Roy Nelson bei UFC 159 und heuerte bei der direkten Konkurrenz an, für die er seitdem sechs Kämpfe bestritt. Zwei Mal musste sich der 40-Jährige dabei geschlagen geben. Gegen Vitaly Minakov unterlag der Franzose deutlich nach Punkten und in seinem letzten Auftritt musste er sich knapp Muhammed "King Mo" Lawal geschlagen geben. Ihm gegenüber steht mit Alexander Volkov (24-5) ein Kämpfer, der zuletzt ebenfalls einen geteilten Punktentscheid abgab. Tony Johnson Jr. bezwang den langen Russen bei Bellator 136. Zuvor konnte "Drago" fünf Kämpfe in Folge für sich entscheiden und dabei unter anderem Alexei Kudin oder den amtierenden WSOF-Champion Blagoi Ivanov bezwingen. Der 26-Jährige will mit einem Sieg über Kongo wieder dahin, wo er schon einmal war: an die Spitze des Bellator-Schwergewichts.

David Rickels vs. John Alessio

Im zweiten Hauptkampf kommt es im Leichtgewicht zum Duell zwischen David Rickels (16-3) und John Alessio (35-17). Der "Caveman" Rickels gehört bereits zum Inventar Bellators. Dreizehn Kämpfe konnte der 26-Jährige für Bellator bestreiten und musste sich dabei nur Karl Amoussou, Michael Chandler und zuletzt im März vergangenen Jahres Patricky Freire geschlagen geben. Mit Alessio bekommt Rickels einen sehr erfahrenen Gegenüber bei Bellator 139. Der 35-jährige Kanadier ist seit fast zwanzig Jahren im Geschäft, stand bereits im Jahr 2000 gegen Pat Miletich in einem UFC-Titelkampf und kämpfte bereits für so gut wie jede renommierte Organisation weltweit. Für Bellator hat "The Natural" bisher nur zwei Kämpfe absolviert. Einer Punktniederlage gegen den amtierenden Champion Will Brooks folgte ein Sieg über Eric Wisely vor einem Jahr. Alessio hat bereits Interesse an einem Rückkampf gegen Brooks. Ein Sieg über Rickels würde seine Chancen darauf verbessern.

Schilling, Curran und Jenkins im Hauptprogramm

Wenn Bellator in den letzten Monaten eines gezeigt hat, dann dass sie ihren Zugpferden machbare Gegner präsentieren. So geschieht das auch heute Nacht in Kansas. GLORY-Star Joe Schilling (2-4) bekommt es nach seiner Punktniederlage gegen Rafael Carvalho mit dem Japaner Hisaki Kato (4-1) zu tun, der nach fünf Kämpfen für die japanische Organisation HEAT sein Bellator-Debüt gibt. Die Devise ist klar. "Stitch 'em up" soll nach dem K.o. gegen Melvin Manhoef ein weiteres Highlight produzieren.

Mit Pat Curran (20-7) bekommen die Fans zudem noch einen Ex-Federgewichtschampion zu sehen, der nach zwei Niederlagen gegen Patricio Freire und Daniel Weichel darum kämpft, nicht in der Versenkung zu verschwinden und sich relevant zu halten. Er trifft auf den aufstrebenden "Matador" Emmanuel Sanchez (10-1), zuletzt sechs Mal in Folge siegreich. Im Vorprogramm findet sich zudem noch Ringer Bubba Jenkins (8-2) nach seiner Niederlage gegen Georgi Karakhanyan wieder. Er trifft auf Joe Wilk (18-10).

Das komplette Programm im Überblick:

Bellator 139: Kongo vs. Volkov
26. Juni 2015
Mulvane, Kansas, USA

Cheick Kongo vs. Alexander Volkov
David Rickels vs. John Alessio
Joe Schilling vs. Hisaki Kato
Pat Curran vs. Emmanuel Sanchez

Gaston Reyno vs. Greg Scott
Bubba Jenkins vs. Joe Wilk
Jeimeson Saudino vs. Aaron Ely
Bobby Cooper vs. Pablo Villaseca
Daniel Gallemore vs. Augusto Sakai
Iony Razafiarison vs. Bryanna Fissori
Alex Huddleston vs. Javy Ayala
Derek Bohi vs. Frederick Brown