Vorberichte

BAMMA 6: Kong vs. Ninja

Murilo „Ninja“ Rua und Frank Trigg kämpfen in England.

Englands größte MMA-Organisation BAMMA geht am Samstag, den 21. Mai 2011, mit ihrer sechsten Veranstaltung in die nächste Runde. Neben lokalen Kämpfern werden auch einige internationale Größen des Sports in der Wembley Arena in London in den Käfig steigen.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird Tom „Kong“ Watson (13-4-0) seinen BAMMA-Mittelgewichtstitel zum zweiten Mal verteidigen. Sein Gegner: Murilo „Ninja“ Rua (20-11-1). Der Pride-Veteran und ältere Bruder des ehemaligen UFC-Halbschwergewichtschampions Mauricio „Shogun“ Rua musste sich zuletzt nach vier Siegen in Folge gegen Roy Boughton durch Punkte geschlagen geben. Tom Watson verteidigte seinen Titel das letzte Mal im September 2010 bei BAMMA 4 gegen Alex Reid, nachdem er sich den Titel gegen Matt Horwich bei BAMMA 3 erkämpft hatte. Watson trainiert seit vier Jahren neben MMA-Stars wie Georges St-Pierre, Jon Jones und Nate Marquardt im Team von Greg Jackson. „Er ist ein guter Striker und ein erstklassiger BJJ-Schwarzgurt. Eins ist sicher: Er wird gegen mich in den Krieg ziehen“, so Watson über seinen Gegner. „Jeder Kampf, den ich habe, ist mein härtester. Aber das ist es, was ich will. Ich suche immer die Herausforderung und möchte gegen die besten der Welt antreten.“

Frank Trigg (20-8-0), zweifacher Herausforderer auf den UFC-Weltergewichtstitel, wird im Co-Hauptkampf des Abends auf John Phillips (13-3-0) treffen. Trigg verlor in seinem zweiten Anlauf in der UFC gegen Matt Serra und Josh Koscheck durch KO und konnte sich mit einem Sieg gegen Roy Neeman durch TKO in der ersten Runde auf die Straße der Gewinner zurückkämpfen. John Phillips konnte seine letzten fünf Kämpfe durch (T)KO in der ersten Runde gewinnen. Ein Sieg gegen eine MMA-Legende wie Frank Trigg würde dem Waliser die Tore für größere Aufgaben öffnen.

In einem weiteren Kampf wird Ivan Salaverry (12-7-0) seine Rückkehr zum MMA-Sport feiern. Der UFC-Veteran beendete 2008 seine Karriere, nachdem er gegen Rousimar Palhares bei UFC 84 verlor. Am Samstag wird er den verletzten Phil Baroni ersetzen und gegen Matt Ewin (20-9-1) antreten. „Ich bin sehr enttäuscht, dass Baroni den Kampf so kurzfristig absagen musste. Ich hatte mich sehr auf eine Schlacht gegen den New York Badass gefreut. Meinen neuen Gegner schätze ich vor allem im Bodenkampf als technisch versierter ein“, sagte Ewin. „Mein Ziel ist es, Ivan Salaverry durch TKO zu besiegen. Seid gewarnt, Ewin ist zurück.“

In den Vorkämpfen wird der neue Herausforderer auf den Leichtgewichtstitel im Kampf zwischen Jason Ball (18-8-0) und Leonardo Santos (8-3-0) gesucht. Santos ist berühmt für seinen Aufgabesieg gegen Georges St-Pierre bei der ADCC-Weltmeisterschaft 2005. Außerdem wird Aaron Wilkinson (7-4-0), Teilnehmer der 12. Staffel von „The Ultimate Fighter“, gegen Shane Omer (6-0-0) in den Käfig steigen.

BAMMA 6 wird am 21. Mai 2011 ab 17:30 Uhr inklusive aller Vorkämpfe außerhalb Großbritanniens kostenlos auf www.bamma.tv übertragen.

BAMMA 6: Kong vs. Ninja
21. Mai 2011
Wembley Arena, London


BAMMA Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Tom Watson vs. Murilo Rua

John Phillips vs. Frank Trigg
Matt Ewin vs. Ivan Salaverry

Vorkämpfe
Valentino Petrescu vs. Joao Paulo de Souza
Jason Ball vs. Leonardo Santos
Che Mills vs. Marcio Cesar
Shane Omer vs. Aaron Wilkinson
Neil Wain vs. Marcin Bartkiewicz
Sam Watling vs. Leigh Cohoon
Catalin Zmarandescu vs. Sharif Mohammed Ali
Scott Jensen vs. Craig Chesters
Jeremy Bailey vs. Laurens-Jan Thijssen
Costas Doru vs. Jeremy Petley
Murrey Fullerton vs. Charles Scott
Lee Taylor vs. Kenny Moyston
Ryan White vs. Fraiser Ope