Vorberichte

Apache The Fight Night am 21. November

Im vergangenen Jahr meldete sich der Mann, den man in Frankfurt nur unter "Apache" kennt, nach ganz langer Pause mit einer exkulsiven Veranstaltung im Palais des Frankfurter Zoos wieder in der Kampfsportszene zurück. "Apache" is back - meinte die Kultfigur aus Hessen. Da er seit dem Mai dieses Jahres auch noch zwei frischgebackene Europameister der WKA in seinen Reihen hat, war klar, es muss in diesem Jahr noch eine Veranstaltung geben.

So wird Joan Canaveral am 21. November in Eschborn (bei Frankfurt) die Chance erhalten, den amtierenden WKA-Weltmeister Dave Newbrook aus England um dessen WM-Titel herauszufordern. Eine ganz harte Nuss für Canaveral. Aber als er sich im Mai auf der Stekos Fight Night den EM-Gürtel von Mohamed Jamal (Stekos), für viele überraschend, nach einer Extra-Runde holte, hatte eigentlich auch kaum einer mit ihm gerechnet. Allerdings wird er noch eine ganze Schippe drauflegen müssen, wenn es auch etwas mit dem WM-Titel werden soll, denn Newbrook ist nochmal ein ganz anderes Kaliber als Jamal.

Auch dessen Bruder Emanuel, der sich ebenfalls im Mai den EM-Gürtel von Christian Deiss (Stekos) holte, wird am 21. November in den Ring steigen. Dabei muss er aber nicht seinen Gürtel aufs Spiel setzen, sondern tritt lediglich zu einem Superfight gegen Talha Yalcin (Gül Gym) an, der ein noch eher unbeschriebens Blatt ist, aber genau solche können auch der Stolperstein für den Favoriten Emauel Canaveral sein.

Mit Saman Ghelichkan bekommt ein weiterer Schützling aus dem Apache-Team die Chance, sich seinen ersten Profi-Gürtel zu holen. Dabei kommt es zum lokalen Duell mit Ufuk Karakus von der Tempel Fightschool aus Darmstadt. Geht der Gürtel nach Frankfurt oder wird er die Reise nach Darmstadt antreten?

Auf einen Gegner wartet bisher noch Taylan Yesil. Dieser sollte eigentlich ursprünglich bei The Championsclub V auf Tyrone Priest West treffen, verletzte sich aber in der Vorbereitung und hofft nun, am 21. November wieder rechtzeitig fit zu werden. Für den Deutschen Meister der WKA im Fullcontact Noro Narinyan liefen die letzten Monate sicherlich nicht so wie er es sich gewünscht hatte. Nachdem er im vergangenen Jahr in einem technisch sauberen Fight sich den Deutschen Meistertitel der WKA sicherte, gab es auf der Cataltas Fight Night eine bittere Niederlage gegen John Kallenbach, als es um den ProAM WM Gürtel der WKA ging. Auf der Superior-Veranstaltung in Weilmünster reichte es nur zu einem Unentschieden. Ergebnisse mit der Norinyan als Kämpfer nicht zufrieden sein kann. Wird er in Eschborn wieder in die Erfolgsspur zurückkehren?

Ebenfalls wieder mit dabei ist Rap-Star Azad. Der konnte schon im vergangenen Jahr die Halle zum Kochen bringen und wird auch heuer wieder ordentlich Gas geben, davon kann man ausgehen.

Apache The Fight Night
21. November 2010
Cansu Saal in Eschborn (b. Frankfurt)


Einlass: 16.00 Uhr
Beginn: 17.00 Uhr


WKA - World Title / K-1 Rules / - 63,5kg / 5x3 min.

Dave Newbrook (C/ENG) vs Joan Canaveral (D)

Thaiboxing / - 86kg / 3x3 min.
Taylan Yesil (Kosmos) vs tba.

Kickboxing / - 66kg / 3x3 min.
Emanuel Canaveral (Kosmos) vs Talha Yalcin (Gül Gym)

WKA - German Title / K-1 Rules / - 67kg / 5x3 min.

Saman Ghelichkan (Kosmos) vs Ufuk Karakus (Tempel Fightschool)

Fullcontact / - 76kg / 5x2 min.

Noro Narinyan (Kosmos) vs Aras Taloo (Gül Gym)

K-1 Rules / - 75kg / 3x3 min.

Mourad Ouchen (Tempel Fightschool) vs Oliver Hahn (K1 Fightclub)

K-1 Rules / - 80kg / 3x3 min.

Nikolay Mertens (Nubia Sports) vs Angelo Ruth (Erlensee)

K-1 Rules / - 63,5kg / 3x2 min.
Bilal Laabuchni (Kosmos) vs Kenny Tekiste (Tempel Fightschool)

K-1 Rules / - 64kg / 3x2 min.

Ahmet Meziani (Kosmos) vs Hüseyin Öztürk (Gül Gym)

K-1 Rules / - 64kg / 3x2 min.
Mahir Akin (Kosmos) vs Wjotek Krupha (Gül Gym)

+ Undercard Fights