Vorberichte

Andy Ruiz Jr. gegen Anthony Joshua – Der Rückkampf des Jahres

Auf die Überraschung des Jahres folgt der Rückkampf des Jahres. Andy Ruiz Jr., der Box-Weltmeister im Schwergewicht, verteidigt seine Gürtel am 7. Dezember in Saudi-Arabien gegen den britischen Superstar Anthony Joshua.

Am 1. Juni geschah im legendären Madison Square Garden in New York das Unfassbare: Andy Ruiz Jr. (33-1, 22 KO), ein pummeliger Kalifornier, entthronte den Modellathleten Anthony Joshua (22-1, 21 KO) und nahm ihm die WM-Titel von WBA, IBF, WBO und IBO ab.

Ruiz war als gigantischer Außenseiter in den WM-Kampf gegangen und zunächst sah es so aus, als würde Joshua den Sieg davontragen. Bereits in der dritten Runde schlug er Ruiz nieder. Doch der kam auf die Beine zurück und schlug Joshua daraufhin gleich zweimal nieder. In den weiteren Runden biss sich der Olympiasieger durch, aber Ruiz wurde immer besser. Nach zwei weiteren Niederschlägen in der siebten Runde winkte der Ringrichter ab. Zu dem Zeitpunkt stand es knapp 57:56, 57:56 und 56:57 für Ruiz.

Der Sieg von Ruiz über Joshua war eine der größten Überraschungen der Box-Geschichte. Am 7. Dezember kommt es in Saudi-Arabien zum Rückkampf – und dabei will Ruiz beweisen, dass er keine Eintagsfliege ist. Joshua hingegen will zeigen, dass die Niederlage ein einmaliger Ausrutscher war.

Beim offiziellen Wiegen stieg Joshua mit 107,5 Kilo auf die Waage und war damit erheblich leichter als noch im Juni, denn damals wog er 112,4 Kilo. Während Joshua sein Kampfgewicht verringerte, steigerte Ruiz seines. Er ließ sich mit 128,4 Kilo einwiegen, während er im Juni noch 121,5 Kilo schwer war. Es bleibt abzuwarten, ob Ruiz seinen enormen Gewichtsvorteil von mehr als 20 Kilo erneut in einen Knockout übertragen kann.

DAZN überträgt den Kampfabend am Samstag live ab 21:45 Uhr.