Vorberichte

5. la familia Fightnight: Es kann nur einen geben!

Am 3. Mai öffnet die „Familie“ zum fünften Mal ihre Pforten zur la familia Fightnight in Halle an der Saale. Die zweimalige Kickboxveranstaltung des Jahres will in diesem Jahr noch einen drauf setzen, in einer neuen Halle, mit der teuersten Fightcard aller Zeiten. Das Motto dieses Mal: Highlander – Es kann nur einen geben!

Das Motto spiegelt sich in einigen Kampfpaarungen wieder, gleich drei große Rückkämpfe wird es am Samstagabend geben. Den Hauptkampf bestreiten Max Birkner und Valdet Gashi. Beide Kämpfer standen bereits im vergangenen Jahr, bei der 4. la familia Fightnight gegeneinander im Ring. Damals setzte sich Gashi nach Punkten durch – ein Urteil, mit dem das Team aus Halle mehr als unzufrieden war. „Ich respektiere Valdet als großartigen Kämpfer, aber ich muss sagen, dass mir der Kampf und das Urteil des vergangenen Jahres lange zu schaffen machten. Max war nach Punkten ganz klar vorn und so oft ich mir den Kampf auch ansah und drehte, ich kam zu keinem anderen Urteil“, so la-familia-Headcoach Mathias Weber. Gashi sagt heute: „Ganz ohne Gefühle: Den Kampf hatte ich sicher gewonnen.“ Bei diesem spannenden Rückkampf wird obendrein der IKBO-Weltmeistertitel auf dem Spiel stehen.

Ebenfalls einen Rückkampf liefern sich der Erfurter Marek Ljastschinskij und der Schweizer Heino Bögelsack. Beide hatten im vergangenen November in Saalfeld schon einmal gegeneinander gekämpft, das Duell wurde wegen einer Platzwunde bei Ljastschinskij abgebrochen. „Da muss noch was begradigt werden und das wissen wir beide“, findet er. „Heino kennt meine Fäuste und weiß, dass da Dampf dahinter steckt“. Bögelsack zeigte sich dagegen eher wortkarg, will Taten im Ring sprechen lassen und hofft, dass der Kampf „diesmal nicht mit einer Verletzung endet und anschaulich für alle Zuschauer wird.“ Davon ist auszugehen, beide sind als Action-Fighter bekannt.

Den dritten Rückkampf des Abends bestreiten John Kallenbach und Waldemar Wiebe. Vor zwei Jahren hatte Wiebe den Saalfelder bei der 3. la familia Fightnight knapp nach Punkten schlagen können. Doch heute ist Kallenbach ein anderer Kämpfer, sagt er selbst: „Man entwickelt sich immer weiter, gerade im Sport. Ich denke, dass ich in den letzten zwei Jahren viel dazu gelernt habe“. Inzwischen kämpft er fest unter dem la-familia-Banner, leitet sein eigenes Gym in Saalfeld, ist Weltmeister in verschiedenen Verbänden. Doch der Kampf gegen Golden-Glory-Fighter Wiebe wird kein Spaziergang und potenziell einer der technisch hochwertigsten des Abends.

Marcin Bandel gilt als einer der gefährlichsten Grappler Europas und als Geheimtipp für ein baldiges UFC-Debüt. Seit der Drysdale-Jiu-Jitsu-Braungurt jedoch im vergangenen Jahr Veselin Dimitrov den Arm mit einem Omoplata gebrochen hat, ist es gar nicht so einfach, Gegner für ihn zu finden. Einer, der sich traut, ist der 26-jährige Tschetschene Musa Jangubaev, ein beinharter Ringer. Den Bodenkampf gegen Top-Grapper Bandel scheut er nicht: "Ja, ich bin Ringer, aber ich habe die meisten meiner Gegner am Boden besiegt.“ Jangbuaev kämpfte im vergangenen Jahr neun Mal, unter anderem gegen UFC-Neuzugang Nick Hein. Bandel hat sich für diesen Kampf in den USA vorbereitet und ist siegessicher: „Die Art und Weise des Sieges ist egal, Hauptsache, ich gebe mein Bestes!“

Neben diesen vier Krachern stehen noch elf weitere spannende Duelle auf dem Programm, u. a. mit Beteiligung des K-1-World-MAX-Veterans Marco Pique, WKA-Weltmeister Leo Bönninger, der auf den vielversprechenden King-of-Kings-Turniersieger Chris Baya treffen wird, Team-Ardalan-Bulldozer Hakan Kilinc und dem Leipziger „Joker“ Christopher Henze, aber auch jeder Menge lokaler und regionaler Talente und Newcomer, die sich auf der großen Bühne beweisen wollen.

Die 5. la familia Fightnight findet am 3. Mai in der Messe Arena in Halle/Saale statt. Groundandpound-TV wird vor Ort sein und Video-Interviews führen. Weitere Informationen gibt es unter www.la-familia-fightclub.de. Eintrittskarten sind noch an der Abendkasse erhältlich. Die gesamte Fightcard im Überblick:

5. la familia Fightnight
3. Mai 2014
Messe Arena in Halle/Saale

IKBO-Weltmeisterschaft im K-1
Max Birkner vs. Valdet Gashi

IKBO-Deutsche Meisterschaft im K-1
Heino Bögelsack vs. Marek Ljastschinskij

K-1
Leo Bönniger vs. Chris Baya
Marco Piqué vs. Berat Aliu
Hakan Kilinc vs. Taylan Yesil
John Kallenbach vs. Waldemar Wiebe
Falk Monzel vs. Enrico Rogge
Oguz Övgüer vs. Jerry Otto
Kai Durak vs. Alpay Karaman
Florian Löwe vs. Toni Thes
Dave Herold vs. Robert Lemke
Denis Schuster vs. Edgar Manz
Niklas Stolze vs. Maik Mittasch

MMA
Marcin Bandel vs. Musa Jangubaev
Christopher Henze vs. Jonny Kruschinske