Vorberichte

3. Merseburger Fight Night

Am kommenden Sonntag geht die Merseburger Fight Night in die dritte Runde. In den vergangenen Jahren entwickelte sich die Veranstaltung zum absoluten Geheimtipp für MMA- und vor allem K-1-Fans. So präsentierte Organisator Ingo Baberski bei den bisherigen Shows durchweg hochklassige Kampfpaarungen mit teils großen Namen in professionellem Ambiente. Auch in diesem Jahr gelang es ihm, gemeinsam mit Sponsor Ben Lee und dem Weissenfelser Wach- und Sicherheitsdienst Frank Altermann, noch eine Schippe draufzulegen. So steht im Mittelpunkt der aktuellen Fight Night ein hochbrisantes K-1 Turnier, das mit acht Topkämpfern bestens besetzt ist.

In einem Superfight trifft außerdem Golden Glory-Fighter Michel Andrade auf den aktuellen deutschen  Meister im K-1 Niko Falin. Ein weiterer deutscher Meister wird zudem im Muay Thai gekrönt. Der Merseburger Toni Thomas kämpft gegen Wowa Beller um den Weltergewichtsgürtel des IMC.

Doch auch MMA-Fans kommen auf ihre Kosten. So feiert das Magdeburger MMA-Urgestein Maik Stumbries sein überraschendes Comeback.

Ebenfalls aus Magdeburg kommt Schwergewichtsbomber Jerry Otto. Er wird es gegen Sander Duyvis aus dem renommierten Mikes Gym nicht leicht haben.

Hinzu kommen noch unzählige weitere K-1 und Boxkämpfe. Hier unsere ausführliche Vorschau.

v.l.n.r. Yesilat, Neugebauer, Iliev, Martin, Ahmeti, Poppendieck, West und Reimann.

8-Mann K-1-Turnier
Dieses Turnier hat es in sich! Das Teilnehmerfeld um Mahmut Yesilat, Thomas Neugebauer, Alban Ahmeti, Sascha Poppendieck, Dimitar Iliev, Boy Boy Martin, Priest West und Jan Reimann kann sich mehr als sehen lassen. Die acht Recken werden in zwei Gruppen aufgeteilt, folgende Kampfpaarungen wurden für den Turnierstart ermittelt:

Gruppe 1:
Mahmut Yesilat vs. Thomas Neugebauer

Mahmut Yesilat (10-2) war 2009 IKBO Europameister und trifft in der Gruppenphase auf den deutschen Thomas Neugebauer (28-12, 3 KO). Neugebauer wurde 2009 deutscher Meister der WKA im Profi-Vollkontakt.

Alban Ahmeti vs. Sascha Poppendieck
Im zweiten Fight der ersten Gruppe begegnen sich Alban Ahmeti (46-10, 18 KO) und Magdeburger La Onda-Mastermind Sascha Poppendieck (22-2, 11 KO). Ahmeti wurde 2007 ISKA Weltmeister. Poppendieck ist internationaler deutscher Meister und deutscher Meister der IKBO und Europameister der WFCA. Beide bedürfen im Grunde keiner weiteren Vorstellung - zu lang ist die Liste ihrer Erfolge. Anbei dennoch ein kleines Hypevideo zu Ahmeti.

<param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/9puTC6ClNoU?fs=1&amp;hl=de_DE&amp;color1=0x2b405b&amp;color2=0x6b8ab6" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

Gruppe 2:
Dimitar Iliev vs. Boy Boy Martin

Dimitar Iliev (51-16) ist ein sehr erfahrener Thaiboxer und mehrfacher Landesmeister in Bulgarien. Er trifft auf den Holländer Boy Boy Martin (28-5). Martin ist Schüler von Mike Passenier, der Größen wie Badr Hari oder Melvin Manhoef betreut. Keine leichte Aufgabe also für den Bulgarischen Muay Thai-Kämpfer.

Priest West vs. Jan Reimann
Priest West (70-18, 24 KO) ist einer der erfahrensten Kämpfer Deutschlands. Diverse Meistertitel und unzähliger Topkämpfe, an die sich Kampfsportfans gerne zurückerinnern, pflastern den Pfad des Deutsch-Amerikaners. Er trifft auf einen, der ebenfalls ein langjähriger Kampfsportveteran ist: Jan Reimann (60-15, 10 KO). Auch er konnte bereits einige Titel sammeln, allerdings im Kickboxen. Ob er dem Thaiboxer West im K-1 das Wasser reichen kann, wird sich zeigen.

Selbst die beiden Reservefights für das Turnier haben es in sich. So trifft im ersten Ersatzkampf der Thüringer Techniker Daniel Zeuner (20-6) auf den Ingolstädter Dardan Morina (17-1). Im zweiten Reservekampf stehen sich der Magdeburger La Onda-Kämpfer Tomi Schubert (7-0, 5 KO) und Marek Ljastschinskij (8-2) gegenüber. Beides Begegnungen, die gut und gerne als feste Turnierkämpfe durchgegangen wären. Ob einer der vier Kämpfer nun eine Chance auf den Turniersieg bekommt, hängt vom eigenen Geschick und vom Verlauf der Hauptkämpfe ab.

K-1 Superfight: Michel Andrade vs. Niko Falin
Nicht nur aus dem holländischen Mikes Gym wird ein Thaiboxer in Merseburg antreten. Auch aus dem renommierten Golden Glory-Team steht ein Kämpfer auf der Card: Michel „Iron Lion“ Andrade (6-1, 3 KO). Er stand bereits mit Stefan Leko und Nathan Corbett im Ring. Auch sein Gegner Niko Falin (7-3) kämpfte bereits gegen Leko. Im Mai unterlag er dem „Blitz“ nur knapp nach Punkten. Beide Kämpfer sind für ihre wenigen Kämpfe bereits überaus erfahren.

Deutsche Meisterschaft im Muay Thai: Toni Thomas vs. Wowa Beller
Um den Weltergewichtstitel des IMC geht es hier zwischen Lokalmatador Toni Thomas und Kelheimer Wowa Beller. Thomas ist ein junger Nachwuchskämpfer, der bereits einige sehenswerte Kämpfe abliefern konnte. Hier bekommt er die Chance, sich den vakanten deutschen Meistertitel zu sichern. Für beide Kämpfer wäre es der erste große Titel und somit ein super Sprungbrett für den weiteren Verlauf der Kampfsportkarriere.

Maik Stumbries Comeback

Er ist ein Urgestein der deutschen MMA-Szene. Der Magdeburger Maik Stumbries gilt als deutscher Randy Couture, da er mit stolzen 41 Jahren noch immer aktiv im Ring steht. Eigentlich trat er beim La Onda Manto Cup im vergangenen Jahr vom Wettkampfgeschehen zurück, wurde im Ring gefeiert. Vor einigen Wochen dann die überraschende Ankündigung: bei der Merseburger Fight Night feiert der Veteran sein Comeback. Sein Gegner wird der Merseburger Thomas Friedrich.

Jerry Otto vs. Sander Duyvis
Das Magdeburger Schwergewicht Jerry Otto bekommt es mit dem Holländer Sander Duyvis zu tun. Duyvis sammelt gerade im Großraum Europa Erfahrung, seine Bilanz beträgt 3-2. Er dürfte vor allem im Stand gefährlich sein. Auch Otto ist der Standkampf nicht unbekannt, er dürfte aber gegen einen Kickboxer aus dem Mikes Gym am Boden besser beraten sein, wo er seinen enormen Gewichtsvorteil ausspielen kann.

Jerry Otto sollte ursprünglich gegen einen Kämpfer aus Mario Stapels Team "Serious Fighter", Martin "The Russian Bear" Vath antreten. Auch Stapel selbst stand auf der Fight Card. Kurzfristig sagte er jedoch die Teilnahme seines gesamtes Teams ab.

Auch nach Queensberry-Regeln wird am Sonntag gekämpft. Der Erfurter Andre Staffen wird einen Profiboxkampf bestreiten. Ein Gegner steht bislang noch nicht definitiv fest. Ebenfalls im Profiboxen stehen sich der Ingolstädter Dennis Maurer und La Onda-Boxer Martin Lemke gegenüber. Florian Löwe vom CSC Erfurt und Wladimir Ponomarenko von La Familia Halle/Saale bestreiten den dritten Boxkampf des Abends.

Das hochkarätige Hauptprogramm ergänzen diverse Vorkämpfe lokaler Boxer, K-1-Kämpfer und Thaiboxer/innen. Obendrein kündigten sich die Superstars Gokhan Saki und Ramon Dekkers als Ehrengäste an. Fans können hier sicher das eine oder andere Autogramm abstauben.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei Eventim. Alle weiteren Informationen, Hype-Videos und mehr findet ihr auf der offiziellen Seite zur 3. Merseburger Fight Night.

3. Merseburger Fight Night
29. August 2010
Jahrhunderthalle Spergau


K-1 Turnier
Mahmut Yesilat vs. Thomas Neugebauer
Alban Ahmeti vs. Sascha Poppendieck  
Dimitar Iliev vs. Boy Boy Martin
Priest West vs. Jan Reimann
Halbfinalkämpfe
Finale

Reservefights
Daniel Zeuner vs. Dardan Morina
Tomi Schubert vs. Marek Ljastschinskij

MMA Superfight
Daniel Weichel vs. Avtandil Shoshiashvili

K-1 Superfight
Michel Andrade vs. Niko Falin

The Comeback
Maik Stumbries vs. Thomas Friedrich

Jerry Otto vs. Sander Duyvis

Deutsche Meisterschaft im Weltergewicht nach Version des IMC
Toni Thomas vs. Wowa Beller

Profiboxen
Andre Staffen vs. TBA
Dennis Maurer vs. Martin Lemke
Florian Löwe vs. Wladimir Ponomarenko

+ Vorkämpfe
+ Special Guests: Gokhan Saki und Ramon Dekkers