UFC Deutschland

UFC Stockholm: Nick Heins Gegner Vendramini sagt verletzt ab

Nick Hein (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Nick Hein braucht für die UFC Fight Night am 1. Juni in der schwedischen Hauptstadt Stockholm einen neuen Gegner. Wie Luigi Vendramini, gegen den Hein antreten sollte, per Social Media bekanntgab, hat sich der „Italian Stallion“ einen Riss des Meniskus zugezogen und wird nicht auf Hein treffen.

Für den 23-Jährigen wäre es der zweite UFC-Kampf geworden, nachdem er sein erstes Duell gegen Elizeu Zaleski im Weltergewicht vorzeitig verlor und dabei seine erste Niederlage überhaupt hinnehmen musste. Für das Duell mit Hein wechselte Vendramini die Gewichtsklasse ins Leichtgewicht, nun muss er sein Debüt in der neuen Umgebung nach hinten schieben, da er sich in Brasilien einer Operation am verletzten Knie unterziehen muss.

So geht für die UFC die Suche nach einem Gegner von vorne los, während sich Hein weiterhin auf den Termin am 1. Juni in Stockholm vorbereitet. Dann will sich der jüngst 35 gewordene Kämpfer wieder in die Erfolgsspur zurückkämpfen, nachdem er im vergangenen Jahr zwei Niederlagen einstecken musste und erst in Brasilien dem BJJ-Schwarzgurt Davi Ramos in einem Rear-Naked Choke unterlag und wenige Wochen später in Hamburg nach hartem Kampf gegen den Bosnier Damir Hadzovic geteilt nach Punkten verlor.