UFC Deutschland

UFC Hamburg: Jessin Ayari vs. Palhares-Bezwinger Emil Weber Meek

Jessin Ayari trifft auf Emil Weber Meek. (Fotos: Dorian Szücs & Florian Sädler).

Jessin Ayaris Debüt-Gegner in der UFC steht fest: Bei der Fight Night in Hamburg am 3. September wird der Nürnberger auf den Norweger Emil Weber Meek treffen, der nach einem K.o.-Sieg gegen Rousimar Palhares im Mai bei der UFC unterschrieben hat. Die UFC kündigte das Duell über ihre Social-Media-Präsenzen an.

Große Aufgabe für Jessin Ayari (15-3): Nach dem Punktsieg gegen UFC-Veteran Mickael Lebout im April bei GMC 8, wird der „Abacus“ in seinem ersten Octagon-Einsatz auf einen weiteren harten Gegner treffen: Emil Weber Meek (8-2). Der 27-Jährige aus Trondheim geriet im Mai in die Schlagzeilen, als er bei Venator FC III als vermeintliches Opferlamm den Ex-UFCler und früheren WSOF-Champion Rousimar Palhares nach 45 Sekunden K.o. schlug. 

Erfahrung mit Kontrahenten aus der internationalen Szene haben in diesem Jahr also beide Octagon-Neulinge gesammelt, jetzt geht es für sie darum, sich im hart umkämpften UFC-Weltergewicht zu etablieren. 

Verdient haben sich diese Chance beide: Ayari konnte zuletzt sechs solide Gegner nacheinander schlagen und dieser Serie mit dem Sieg gegen Lebout ein Sahnehäubchen aufsetzen, während Meeks Sieg gegen Palhares der achte seiner Karriere war, von denen er jeden vorzeitig geholt hat.  

Tickets für UFC Hamburg sind bei eventim.de erhältlich.

Anbei das gesamte bisher bekannte Programm: 

UFC Fight Night: Arlovski vs. Barnett
Samstag, 3. September 2016 
Barclaycard Arena in Hamburg

Andrei Arlovski vs. Josh Barnett
Ryan Bader vs. Ilir Latifi
Scott Askham vs. Jack Hermansson
Jarjis Danho vs. Christian Colombo 
Jessin Ayari vs. Emil Weber Meek