GNP1 Testbericht

Hammer Boxing: „MMA Fight“

Der MMA-Handschuh von Hammer Boxing namens „MMA Fight“.

In dieser Ausgabe von GNP-Testet blicken wir auf die MMA-Handschuhe der Marke „Hammer Boxing“. Das Modell „MMA Fight“ fällt durch schlichte Farben kaum auf, garantiert damit allerdings ein Training ohne Ablenkungen. Keine Designs, keine farblichen Verzierungen, hier wird es Oldschool gehalten.

Auf dem doppelten Klettverschluss befindet sich das Hammer-Logo, das gut verarbeitet ist und den Benutzer daran erinnert, dass die Marke seit 1982 hochqualitative Ware erstellt. Auch dieses Modell ist gut verarbeitet, die Nähte halten perfekt und geben auch bei hartem Grappling nicht nach. Der Hersteller hat diese verstärken lassen, um die Langlebigkeit zu erhöhen – mit Erfolg, wie wir finden. Der Klettverschluss hält, kann allerdings auch mit Tape zu erhöhter Sicherheit fixiert werden, so wie man es im Kampf ebenfalls macht. Die dicke Handgelenkschutz und vermeidet das Abknicken beim Aufprall und beugt so Verletzungen vor.

Hier wurde nicht mit Schaumstoff gespart. Die Polsterung ist robust und liefert den nötigen Schutz für Knöchel und Faust. Allerdings ist der Handschuh recht hart, was das Training angeht und sollte vor dem Gebrauch eingerollt werden, um Blessuren zu vermeiden. Das Material besteht aus Schaumstoffpolsterung und Leder und hat den Vorteil aus schweißabsonderndem Material angefertigt zu sein, somit gibt es kein Abrutschen oder unangenehmes Einweichen.

Ideal für Griffe: Der Spielraum für die Finger im offenen Innenhandbereich. Andere Handschuhe benutzen einzelne Finger-Ösen, in die man hineingleitet. Diese hängen jedoch zusammen und sind so stabiler und damit nahezu reißfest. Der Daumen hingegen ist als Einzelstück gesichert und hebt sich in weißer Farbe vom ansonsten schwarzen Rest-Handschuh ab. Auch hier ist die Lederummantelung vorhanden, was vor Verletzungen oder Rissen schützt und gleichzeitig eine Kraftentwicklung fördert, ganz zu schweigen von einer perfekten Bewegungsfreiheit.

Der Tragekomfort ist erwähnenswert, denn der Handschuh passt sich in der richtigen Größe problemlos der Hand an und lässt sich nach Belieben enger schnallen. Durch den breiten Klettverschluss ist zudem ein schnelles An- und Ausziehen bequem möglich. Hier stimmt die Qualität. Das Lederprodukt ist robust und hält Pratzen, Boxsäcken sowie Gesichtern auf Dauer stand und ist damit sowohl für Profis als auch für Anfänger zu empfehlen. Abschließend bleibt noch zu sagen, dass der Preis von knapp 50 Euro (VK 49,95) für sich spricht. Damit befindet sich das Produkt in Anbetracht der Qualität in einer kundenfreundlichen Preisklasse.

Weitere Infos findet ihr auf der Website des Herstellers: http://www.hammer-boxing-shop.de.

Kommentare