Interviews

Sturm: „Azaitar schlägt Feigenbutz K.o.!”

Felix Sturm (l.) und Abu Azaitar im Interview mit GNP1TV.

Der Boxkampf zwischen Vincent Feigenbutz und Giovanni De Carolis hat die Gemüter in Kampfsport-Deutschland erhitzt. Am 17. Oktober holte sich der 20 Jahre junge Feigenbutz einen umstrittenen Punktsieg gegen den Italiener und sorgte danach mit einigen Aussagen im Ring für einen Aufschrei unter Boxfans.

In der dritten Ausgabe unseres MMA-Talks war auch dieser Boxkampf ein Thema. Die Gäste, Box-Europameister Francesco Pianeta und Deutschlands Top-MMA-Mittelgewicht Abu Azaitar, hatten dabei kritische Worte für das, was da in Karlsruhe passiert ist (GNP1.de berichtete).

Zudem forderte Azaitar Feigenbutz zu einem Boxkampf heraus. Jetzt, wenige Wochen darauf, sprachen wir mit dem Kölner über dieses immer noch angestrebte Vorhaben.

„Ich fand seine Aktionen immer respektlos. Gegenüber meinem Freund Felix (Sturm) und (Arthur) Abraham hat er immer in der Presse so großkotzig geredet. […] Ich will gerne gegen den (Feigenbutz) kämpfen, jederzeit“, erzählte uns Azaitar.

Der ehemalige vierfache Boxweltmeister Felix Sturm, ergänzte das Interview und erklärte seine Sicht der Dinge: „Ich meine es todernst. Ich bin fest davon überzeugt, dass Abu ihn relativ hart und schnell ausknocken würde.“

Neben dem Thema Feigenbutz sprachen wir auch über Azaitars Gewichtsklassenwechsel, den anstehenden MMA-Kampf am 19. Dezember sowie ein neues Trainingsprogramm von ihm und Coach Seyit.

Das Interview könnt ihr hier sehen: