Interviews

Rico Verhoeven kämpft am 26. April in Darmstadt

Rico Verhoeven kämpft am 26. April in Darmstadt. (Foto: Glory World Series)

Lange hatte man gerätselt, welcher internationale Star es wohl noch auf das Programm der Mix Fight Gala XV schaffen würde. Am Fibo-Sonntag lüftete Veranstalter Sefer Göktepe exklusiv bei GnP-TV das Geheimnis.

So wird kein Geringerer als der amtierende Glory-Schwergewichtschampion Rico Verhoeven am 26. April bei der Mix Fight Gala in den Ring steigen. Seinen letzten Kampf bestritt Verhoeven am 21. Dezember des vergangenen Jahres, als er im Duell der Generationen seinen Landsmann Peter Aerts durch einen geteilten Punktrichterentscheid besiegen konnte. Seinen größten Coup aber landete der 1,96 Meter große "Prince of Kickboxing" im Oktober des vergangenen Jahres.

Bei Glory 11 in Chicago gewann er das Schwergewichts-Tournament. Im Halbfinale gab es zunächst einen knappen Punktsieg über Gökhan Saki. Im Finale setzte der Schützling von Dennis Krauweel noch einen drauf und besiegte den höher eingestuften Daniel Ghita einstimmig nach Punkten. Ein Paukenschlag, mit dem im Vorfeld so nicht zu rechnen war.

Für seinen Gegner Niko Falin von der Fight Lounge aus Dortmund wird das natürlich eine ganz harte Nuss, die es zu knacken gilt. Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass Verhoeven hier als der ganz große Favorit in das Rennen gehen wird. Doch wie es im Schwergewicht eben so ist, kann eine einzige Aktion hier den Kampf völlig auf den Kopf stellen.

Das Interview, welches GnP-TV mit Veranstalter Sefer Göktepe geführt hat, findet ihr anbei: