Interviews

Rauchwolken über Gelsenkirchen: Die Tahas und GMC im Dialog

Gut gelaunt nach dem Gespräch: Die Taha-Brüder und das GMC-Veranstalterduo.

Vor wenigen Tagen wurden einige Funken im Ruhrgebiet entfacht, als die Taha-Brüder, Khalid und Mohammed, sich bezüglich der Kritik von GMC äußerten (GNP1.de berichtete exklusiv). Nachdem die Differenzen vor der Kamera geklärt wurden, erwartete so manch einer Krieg zwischen beiden Parteien, doch den Befürchtungen zum Trotz gab es heute sinnbildlich Rauchwolken über Gelsenkirchen zu sehen. Beide Parteien haben die Friedenspfeife geraucht, wie sie uns berichteten.

Wir sprachen mit den Taha-Brüdern sowie mit dem GMC-Veranstalterduo Özhan Altintas und Deniz Haciabdurrahmanoglu, nachdem sie sich heute in Gelsenkirchen gemeinsam an einen Tisch gesetzt und miteinander gesprochen haben.

„Das Gespräch war am Anfang vielleicht etwas verspannt, wir wollten erst alle wieder drauf los und jeder seine Story erzählen“, so Deutschlands  Nummer eins im Bantamgewicht, Khalid Taha. „Doch nach kurzer Zeit haben wir uns gegenseitig zugehört und jeder sich zum Sachverhalt geäußert. Jeder hat sich aussprechen können und damit konnten wir im Gespräch viele Gerüchte und Lügen aus der Welt schaffen.“

„Das Gespräch hat sich sehr positiv entwickelt, da jeder dem anderen zugehört hat und die ganze Wahrheit auf den Tisch gekommen ist“, fügte Mohammed Taha hinzu. „Viel wurde auch anders verstanden als es gemeint war. Es ist nun mal ganz anders, wenn man sich gegenüber sitzt. Da weiß man ganz genau, wie die andere Person es meint. Das Ganze hätte von Anfang an so ablaufen müssen und wird in Zukunft auch so ablaufen wie dieses Mal. Die GMC-Veranstalter haben uns für den Event am 7. November herzlich eingeladen. Das Ganze hat ein schönes Ende gefunden und wir arbeiten in Zukunft sicher wieder zusammen.“

„So muss das gemacht werden in der deutschen Szene“, erklärte uns Özhan Altintas. „Es gibt zu viel Streit und sinnlose Kriege im Internet. Es gibt immer eine Sicht des Kämpfers und eine Sicht des Veranstalters. Bei Streitigkeiten, setzt man sich wie Männer an einen Tisch und diskutiert es aus, bis man sich einigt. Wir, als GMC-Veranstalter, wollen uns mit allen Kämpfern gut verstehen und ich denke, das ist uns, trotz der Differenzen in den letzten Tagen, gut gelungen. Die MMA-Fans können sich darauf freuen, Khalid und vielleicht auch Mohammed in Zukunft wieder bei uns starten zu sehen.“

„So ist das. Im Pott wird Tacheles geredet“, fügte Deniz Haciabdurrahmanoglu zustimmend hinzu. „Man schreit sich vielleicht heute an, aber am nächsten Tag setzt man sich wieder hin und redet über das ganze Thema und am Ende gibt’s Friede, Freude Eierkuchen. Wir freuen uns mit den Tahas in Zukunft bei uns wieder im Cage zu sehen und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer sportlichen Laufbahn, ist doch ganz klar.“

GMC 7 findet am 7. November in der Europahalle in Castrop-Rauxel statt. Eine detaillierte Analyse des Events könnt ihr euch in den vier Episoden des MMA-Talks „GMC Breakdown“ ansehen, mit illustren Gästen wie Abu Azaitar, Francesco Pianeta, Aziz Karaoglu oder Cengiz Dana.

GMC 7 Breakdown - Episode 1
GMC 7 Breakdown - Episode 2
GMC 7 Breakdown - Episode 3
GMC 7 Breakdown - Episode 4

Das finale Kampfprogramm im Überblick:

GMC 7
Samstag, 7. November 2015
Europahalle in Castrop-Rauxel


Titelkampf im Halbschwergewicht 
Jonas Billstein (c) vs. Joachim Christensen

Abus Magomedov vs. Mikkel Parlo

Titelkampf im Leichtgewicht 
Djamil Chan (c) vs. Mohamed Grabinski 

Titelkampf im Bantamgewicht 

Saba Bolaghi vs. Vugar Bakhshiev  

Edilson Franca vs. Andreas Birgels
Kerim Engizek vs. Tim Richter
Nordin Asrih vs. Niko Lohmann 
Erhan Kartal vs. Oliver Winter
Victor Hugo Neves vs. Stefan Larisch 
Alexandra Buch vs. Katharina Lehner
Daniela Kortmann vs. Alice Ardelean 
Martin Hink vs. Maris Ciprian 
Niko Serbezis vs. Mike Engel
Hasib Fatah vs. Guiseppe Correra
Zelimkan Tajdaev vs. Cem Kaya 
Umol Nacofil vs. Islam Khapilaev
Dominik Riedewald vs. Wojtek Plichta