Interviews

Mikkel Parlo: „Mach dich bereit, Abus. Ich bin stärker als je zuvor!”

Mikkel Parlo (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Nur noch zehn Tage, bis der Däne Mikkel Parlo sein Deutschland-Debüt bei GMC 7 gibt. Am 7. November trifft der Bellator-Veteran im Catchweight bis 82 Kilogramm auf Abus Magomedov. GNP1.TV hat den 25-Jährigen in seiner dänischen Heimat besucht.

Wenn Mikkel Parlo (12-2) am 7. November den GMC-Käfig betritt, feiert er damit nicht nur eine Premiere in Deutschland, sondern zudem auch sein Comeback nach anderthalbjähriger Pause und Leidenszeit. Im April 2014 stand der Däne zum letzten Mal im Käfig und bezwang dabei bei Bellator 115 Johnny Cisneros nach Punkten.

Wenige Monate später riss sich Parlo im Training ein Kreuzband und wurde erst mal zum Zuschauen verdammt. Das ändert sich nächsten Samstag. Doch wo andere Rückkehrer ihre Belastbarkeit bezweifeln, geht Parlo gestärkt aus der Verletzung hervor. „Ich habe die Zeit genutzt, um ein paar Sachen zu hinterfragen. Ich denke, dass ich durch die Verletzung jetzt ein schlauerer und stärkerer Kämpfer bin.”

Dies wird von Abus Magomedov (12-2) auf die Probe gestellt. Deutschlands Nummer 2 im Weltergewicht hat bereits Erfahrung mit Dänen, konnte Magomedov doch im September 2012 David Rosmon in Kopenhagen auspunkten. Damals konnte sich Parlo einen ersten Eindruck von Magomedov machen: „Ich habe ihn 2012 gegen Rosmon gesehen und schon gemerkt, dass er ein guter Kämpfer ist. Er ist ein guter Ringer und hat seinen Standkampf verbessert, einfach ein guter Allrounder wie ich.”

Welche Bedeutung der erste Auftritt in Deutschland hat und was es mit Mikkel Parlos bald erscheinendem Buch auf sich hat, erfahrt ihr im englischen Interview hier:

GMC 7 findet am 7. November in der Europahalle in Castrop-Rauxel statt. Tickets sind bei Tickethall.de unter folgendem Link zu bekommen: www.tickethall.de/kuenstler/german-mma-championship