Interviews

Mensur Alic fordert Titelkampf gegen Daniel Dörrer

Mensur Alic (Foto: Dorian Szücs)

Was für eine Schlacht! Bei Innferno FC 2 ließen Mensur Alic und Francisco de Souza am Sonntagabend gehörig die Fäuste fliegen, was in der Kufstein Arena in Tirol für ordentlich Stimmung sorgte. Nach drei harten Runden wurde Alic einstimmig zum Sieger nach Punkten erklärt. Nun will er eine Chance auf den Innferno-Titel.

„Heute kämpft (Daniel) Dörrer gegen Mario (Dengg)“, so Alic direkt nach seinem Kampf im Interview mit GNP1 TV auf die Frage nach seinen Plänen für die Zukunft. „Ich habe hier den zweiten Sieg bis 93 Kilogramm geholt. Den Titelkampf gegen den Sieger könnt ihr mir bei der nächsten Gala schon geben.“

Der Sieger des Titelkampfes war am Sonntagabend Daniel Dörrer. Im Hauptkampf der Veranstaltung setzte sich der 31-Jährige in der ersten Runde mit einem Head Kick gegen Lokalmatador Mario Dengg durch. Damit konnte sich Dörrer zum ersten Innferno-Champion überhaupt krönen.

Den Gürtel will sich nun Mensur Alic schnappen. Der gebürtige Bosnier hat bereits im Grappling zahlreiche Erfolge feiern können und auch im MMA läuft es für den 24-jährigen Kämpfer vom Team Roger Gracie Vienna bisher super. Nach einem Sieg in Kroatien konnte Alic im vergangenen Jahr bei der Debütveranstaltung von Innferno FC Johannes Heigl besiegen. Nun folgte gegen Francisco de Souza der nächste Sieg.

Das komplette Sieger-Interview gibt es hier: