Interviews

Kurz gefragt: David Zawada

David Zawada: Klare Worte vor großem Respect-Titelkampf gegen Djamil Chan. (Fotos: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Am Samstag steigt David Zawada im Co-Hauptkampf von Respect.FC 9 in Dormagen gegen Djamil Chan in den Ring. Der Respect-Weltergewichtstitel wird dabei auf dem Spiel stehen. Groundandpound.de hat vorher mit dem McBox-Fighter gesprochen.

Groundandpound.de:  Was hältst du von deinem Gegner?
David Zawada: Ich respektiere meinen Gegner und halte ihn für einen starken Kontrahenten.

Wie heiß bist du? Und wie lange hast du dich schon vorbereitet?
Ich bereite mich schon seit zwei Monaten für diesen Kampf vor. Komme was wolle, ich werde siegen! Ich brenne innerlich.

Hast du in den letzten Tagen oder Wochen etwas geändert?
Nicht unbedingt, wartet es ab.

Hat dich dein Bruder unterstützt und ein paar Tipps für dich gehabt?
Klar, mein Bruder kennt die Holländer in- und auswendig, er weiß, wie man gegen sie zu handeln hat.

Hast du eine Message an deine Fans?
An alle Leute, die mich unterstützen, erst mal vielen Dank. Und ich komme nur als Sieger zurück!

Wie geht das Ding aus?
Das Ding ist in der ersten oder zweiten Runde zu Ende. T.K.o. wär’ natürlich geil, aber ich nehme, was er gibt.

Wer wird der neue Titelträger bei Respect.9?
David Zawada!

Warum holst du dir den Titel, wieso wirst du besser sein?
Ich hole mir den Titel, weil ein Titel bei mir schon längst fällig sein sollte. Ich werde besser sein, weil ich der Beste bin! Und das beweise ich allen! Vielen Dank.