Interviews

KSW 23: Materla ist bereit für Rückkampf gegen Grove

Materla: "Ein Kampf gegen Melvin Manhoef ist Blödsinn“. (Foto: Nazariy Kovasheyev/Groundandpound.de)

Es war der spannendste, zugleich aber auch kontroverseste Kampf der KSW 23-Gala, das Mittelgewichtstitelduell zwischen Champion Michal Materla und Herausforderer Kendall Grove. Materla gewann knapp nach Punkten, Grove will einen Rückkampf. Groundandpound-TV hat mit Materla gesprochen.

Materla sah in den ersten beiden Runden gegen den The Ultimate Fighter-Veteran Kendall Grove wenig überzeugend aus, hatte vor allem im Stand deutliche Nachteile. Dennoch ging der Fight nach Runde drei in die Verlängerung. Die Extra-Runde entschied Materla für sich – und gewann dadurch nach Punkten.

Ein sichtlich verärgerter Grove bedachte das buhende Publikum mit Mittelfingern, forderte im Interview mit Groundandpound-TV einen Rückkampf: „Ich will diesen Gürtel mit nach Hawaii nehmen!“

<param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/Aid3fTVwd20?hl=de_DE&amp;version=3" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

„Ich habe kein Problem mit einem Rückkampf“, reagierte ein von der Schlacht sichtlich gezeichneter Materla am nächsten Morgen. „Ich wäre jederzeit bereit dazu.“

Einen anderen Kampf, der auf der Abschlusspressekonferenz zur Sprache kam, hält der KSW-Champion jedoch für „Blödsinn“: Einen Fight gegen Melvin Manhoef, der am gleichen Abend gegen Mamed Khalidov verloren hatte.“

Damit wäre Manhoef nach Grove der zweite Kämpfer in Folge, der nach einer Niederlage gegen Khalidov einen sofortigen Titelkampf gegen Materla erhält.

„Das ist verrückt. Ich bin der Champion und ich möchte meinen Titel verteidigen“, so Materla.

Das gesamte Gespräch mit dem KSW-Titelträger:

<param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/pshVznqnIvc?hl=de_DE&amp;version=3" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />