Interviews

Jeff Monson: Ich kämpfe nicht, weil es ein Job ist. Ich kämpfe, um der Beste zu sein.

Egal ob UFC, Pride FC, Strikeforce, DREAM oder M-1 Global - in seiner fast 15 Jahre langen MMA-Karriere hat Jeff Monson in jeder großen Organisation gekämpft. Dabei konnte sich der Kämpfer aus dem American Top Team Siege gegen namhafte Gegner, wie Roy Nelson und Sergei Kharitonov sichern.

Mit GnP-TV sprach Monson vor kurzem über seine Zeit in Deutschland, seinen Kampf gegen Fedor Emelianenko und seine Zukunftspläne, die auch eine Rückkehr in die UFC umfassen.

Der 41 Jahre alte MMA-Veteran geht auch auf sein Dasein als politischer Aktivist ein, das ihn im vergangenen Jahr drei Monate lang ins Gefängnis brachte.