Interviews

Janosch Stefan: Ich schicke Schmiedeberg ins Reich der Träume!

Janosch "The Rock" Stefan lässt harte Fäuste auf seinen Gegner niederfallen.

Am 13. September steigen zwei schwere Jungs bei GMC 5 in den Käfig, um die Zuschauer mit knallharter Action zu überzeugen. Deutschlands Nummer zwei im Schwergewicht, Björn Schmiedeberg (9-4-1), trifft in Castrop-Rauxel auf Janosch Stefan (4-4). Beide sind bekannt dafür, besonders auf dem Boden mit technischer Raffinesse zu brillieren. Wir sprachen mit Janosch „The Rock“ Stefan, der einige Worte für seinen Kontrahenten während der Kampfvorbereitung übrig hatte.

Groundandpound.de: Wie hast du dich in den letzten Wochen und Monaten auf diesen Kampf vorbereitet?
Janosch Stefan: Ich habe viel an meinem Boxen gearbeitet und mit guten Boxern und Standup-Fightern trainiert. Natürlich habe ich aber auch viel am Boden gemacht, Techniken en masse. Ich bin aus jeder Position gefährlich. Ich denke, dass Schmiede mich mit seinem BJJ keinesfalls tappen kann. Ich habe auch gehört, dass er Toto (Thorsten Klein) ausgewichen ist. Als dieser ihn herausforderte, hat er sich gedrückt (lacht).

Was hältst du von Schmiedeberg?
Er ist ein netter Kerl und ich kann nichts Negatives über ihn sagen, aber die Nettigkeiten werde ich im Ring weglassen. Dort kann er sich mit meiner Faust auseinandersetzen. Wir werden bei GMC sicher kein Kaffeekränzchen veranstalten.

Wie bewertest du seinen Kampfstil?
Er ist ein harter Hund und schwer zu submitten. Wie will man einen Choke ansetzen, wenn gar kein Hals da ist? Er hat auch einen Bauch-Airbag, da kommt man auch nicht so leicht durch. Nix für ungut, aber bisher konnte er nicht überzeugen mit seinen überragenden Bodenkampffähigkeiten, von denen er so gerne spricht. Von seinen Proportionen aus ist er schwer zu fixieren, aber das allein wird ihm wenig helfen.

Wird Ausdauer ein Problem sein?
An der Kritik ist was dran. Ich habe eindeutig Probleme bei der Einteilung meiner Kräfte und manche Leute meinen, ich hätte keine Luft. Diesmal wird es aber kein Problem, weil ich Schmiede schon in den ersten Runden zeigen werde, wie der Hase läuft! Ich übertreibe es aber nicht, weil Toto mich gebeten hat, ihm etwas von Schmiede übrig zu lassen (lacht). Spaß beiseite, natürlich werde ich Gas geben.

Wird der Kampf über die volle Distanz gehen?
Bisher hat ihn noch niemand kleingekriegt, aber ich werde alles dafür tun, dass ich ihn endlich ins Reich der Träume schicke.

Wovor musst du dich bei deinem Gegner in Acht nehmen?
Ich weiß, dass er unorthodox schlägt, davor muss ich mich in Acht nehmen. Aber sonst, wie gesagt, der Typ ist richtig zäh. Das ist seine gefährlichste Waffe.

Wie willst du den Kampf beenden?
Es ist schwer, jemanden mit einem Schlag auszuschalten, aber so wie ich mich vorbereitet habe, wenn ich ihn einmal richtig treffe, mit der richtigen Härte, brauch ich wahrscheinlich keinen zweiten Schlag mehr! Ich bin überzeugt, dass mein technisches Repertoire dafür sorgt, dass ich im Stand oder auf dem Boden soweit bin, ihn vorzeitig auszuschalten.

Hast du noch ein paar letzte Worte an Schmiedeberg?
Schmiede, merk dir gut den 13. September. Dort heißt es für dich: Ende, Aus, Micky Maus!

GMC 5 findet am 13. September in der Europahalle in Castrop-Rauxel statt. Tickets können ab sofort über Eventim.de vorbestellt werden. Den direkten Link zu den Tickets findet ihr anbei: GMC 5 Tickets bei Eventim.

Das bisher bestätigte Kampfprogramm in der Übersicht:

GMC 5
13. September 2014
Europahalle, Castrop-Rauxel

Titelkampf im Federgewicht
Lom-Ali Eskijew (c) vs. Attila Korkmaz

Martin Buschkamp vs. TBA
Björn Schmiedeberg vs. Janosch Stefan
Sebastian Risch vs. David Zawada
Abus Magomedov vs. Rafal Blachuta
Rafal Lewon vs. Kerim Engizek
Mick Mokoyoko vs. Fabian Hindenberg
Khalid Taha vs. Alexandros Michailidis
Gocha Smoyan vs. Musa Jangubaev
Nick Salchow vs. Tassilo Lahr
Danny Stritzke vs. Andre Schell
Mandy Böhm vs. Cinja Kiefer
Ruslan Gert vs. Cam Kaya