Interviews

"Im Kampf kann alles passieren!"

Kamil Lipski

Am 4. März präsentiert Veranstalter Ardalan Sheikholeslami die zweite Auflage des Champion-Events auf Kampnagel in Hamburg. Einer der Kämpfer der Veranstaltung ist der Lokalmatador Kamil Lipski. GnP spricht aus aktuellem Anlass mit Lipski über seinen kommenden Kampf und einiges mehr zur seiner Person.

GroundandPound: Hallo Kamil, nett, dass Du Dir die Zeit nimmst, einige Fragen zu beantworten.
Kamil Lipski: Gern doch!

Erzähl uns doch erst mal, woher Du ursprünglich stammst.
Ich bin in Nowy Dwor Gdanski in der Republik Polen geboren.

Wie bist Du zum Kampfsport gekommen?
Mit dem 7. Lebensjahr begann ich zu ringen, denn mein Bruder war schon auf der Matte aktiv und dann wollte ich natürlich auch.

Was hat Dich bewegt, MMA zu betreiben?
Ich hatte mit dem Ringen aufgehört und eine lange Zeit Fitness betrieben. Das hat mir nicht gereicht, aber in meiner Stadt hatte man nicht so viele Möglichkeiten. Ein Freund stattete mich immer mit CDs von MMA-Veranstaltungen aus, und so weckte es meine Neugier, aber wie gesagt, in meiner Gegend gab es keine Optionen. Irgendwann konnte ich dann Sambo trainieren, aber ich bin zwei Monate danach auf deutschem Boden gelandet, wo ich sofort ein Gym fand.

Was war Dein härtester Kampf?
Da fallen mir gleich zwei Partien ein. Die eine gegen Pascal Krauss, die andere versus Nick Hein.

Was weißt Du über Deinen Gegner?
Über meinen Gegner weiß ich nicht viel. Er kommt aus Holland, schlägt schnell, aber nicht hart. Er wirkt unkontrolliert und am Boden macht er nichts Besonderes, aber das soll nicht heißen, ich hätte keinen Respekt vor ihm. Im Kampf kann alles passieren.

Mit wem bereitest Du Dich vor?
Ich habe mit Alexis Zolakidis, Dawid Marcina und Dima Stepanow optimale Trainingspartner. Ismael Cetinkaya ist mein Coach im MMA und Ardalan Sheikholeslami im Muay Thai.

In wessen Guard würdest Du gerne mal liegen?
Gina Carano! Oh weh, wenn meine Freundin das erfährt, bringt sie mich um! (lacht)

Wer ist Dein Idol?
GSP!

Mit welchem Bodenkampfexperten würdest Du gerne mal locker rollen?
Hmm... das ist schwer, denn es gibt so viele Gute. Fabricio Werdum fällt mir da ein.

Gibt es irgendeine Person aus der Vergangenheit oder Gegenwart (z.B. Mathelehrer, Vermieter, Bundespräsident etc.), die Du gerne finalisieren würdest, und wenn ja, mit welchem Aufgabegriff?
Ja, der durch seine Steuererhöhungen und gestiegenen Lebenserhaltungskosten bei bleibenden Löhnen bekannte Staatspräsident Bronislaw Komorowski aus Polen. Erst ein Slam a la Randleman vs Fedor und danach mit Guillotine abschließen. (lacht)

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast und wir wünschen Dir viel Erfolg!
Es war mir ein Vergnügen!