Interviews

"Ich lebe diesen Sport, ich liebe diesen Sport."

Kaum ein Kämpfer hat die deutsche Szene im Jahr 2012 mit seinen unverblümten Aussagen mehr aufgerüttelt als der Magdeburger Hendrik Oschman. Aus diesem Grund wurde „The German Hitman“ von den Groundandpound.de-Lesern zum kultigsten Kämpfer des Jahres gewählt.

Zudem war das 35-jährige Halbschwergewicht in seiner sechsjährigen Karriere nie aktiver als im vergangenen Jahr – und nie erfolgreicher: Zwei Siege aus drei Begegnungen stehen aus 2012 für den „German Hitman“ zu Buche, darunter ein Erstrunden-Knock-out über Andreas Wagner, vor heimischem Publikum in Magdeburg, und eine Erstrunden-Submission über Lubos Vrnata, bei der tschechischen Organisation MMAA Arena. Lediglich dem litauischen Judoka Teodoras Aukstuolis gelang es im November, bei Bushido Hero’s in Vilnius, Oschmann zu bezwingen.

Mit dieser Bilanz schaffte der Magdeburger den Sprung in die German Top Ten im Halbschwergewicht - die definitive deutsche MMA-Rangliste. Grund genug für ihn, sich in Deutschlands MMA-Szene Gehör zu verschaffen. Bei der Preisübergabe sprachen wir mit Oschmann, der uns zudem über seinen aktuellen Gesundheitszustand sowie Zukunftspläne informierte.

Das Interview gibt es hier zu sehen: