Interviews

Frage und Antwort mit Abe Wagner

Abe Wagner (Foto via prommanow.com)

Abe Wagner (10-4), am besten bekannt durch seinen K.O.-Sieg gegen den ehemaligen UFC-Champion Tim Sylvia, startet am Wochenende in das zweite Schwergewichtsturnier von Bellator. Der Amerikaner trat bisher vorwiegend bei kleineren Veranstaltern an und möchte nun die Chance nutzen, sich vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Mit groundandpound.de unterhielt sich der „Hurricane“ über das bevorstehende Turnier und seinen Erstrundenkampf gegen Eric Prindle. 

GroundandPound: Du bist Teil des Bellator-Schwergewichtsturniers, welche Erwartungen hast du bezüglich des Turniers?
Abe Wagner: Ich erwarte einen ziemlich harten Wettkampf.

Was heißt es für dich, im Turnier zu kämpfen?
In einem Turnier zu kämpfen bedeutet für mich, dass ich die Chance habe, meine Fähigkeiten als Kämpfer gegen ein kontinuierlich steigendes Kaliber an Gegnern zu testen.

Wer denkst du, ist der Favorit im Turnier?
Aus der Sicht der Fans würde ich sagen, dass Niel Grove wahrscheinlich der Favorit ist.

Dein erster Gegner wird Eric Prindle sein, was ist dein Schlüssel zum Sieg?
Eric Prindle ist ein wirklich großer Kerl und er schlägt wirklich hart zu. Mein Plan ist es, mit ihm im Stand zu bleiben und ihn auf die Bretter zu schicken.

Hast du dich in irgendeiner Form speziell auf das Turnier vorbereitet?
Ich habe keine spezifischen Änderungen gemacht, selbe Trainingsroutine.

Wenn du das Turnier gewinnst, hast du die Chance, gegen den Champion, Cole Konrad, anzutreten. Was denkst du über ihn?
Cole Konrad ist ein sehr dominanter Ringer und wird daher eine Herausforderung für mich darstellen.

Noch kurz ein paar Fragen zu anderen Themen. Von all den Organisationen, für die du gekämpft hast, wo hat es dir am besten gefallen?
Bisher habe ich wahrscheinlich am liebsten für Vicotry Fighting Championship gekämpft, weil sie sehr nahe an meiner Heimatstadt veranstalten und ich die meisten Fans und die größte Unterstützung dort habe.

Viele Fans haben dich noch für deinen Sieg über Tim Sylvia im Januar in Erinnerung, wie wichtig war der Sieg für dich?
Der K.O.-Sieg gegen Tim Sylvia war das Highlight meiner Karriere und vermutlich mein härtester Gegner bisher. 

Was sind deine Pläne für die Zukunft?
Das nächste Ziel ist ein Sieg am Wochenende.