UFC News

Dana White: Max Holloway vs. Brian Ortega wird “sofort” angesetzt, wenn Holloway gesund ist

Brian Ortega (Foto: Zuffa LLC)

Brian Ortegas Sieg über Frankie Edgar bei UFC 222 hat einen der potentiell interessantesten Kämpfe des Jahres ins Visier gebracht: Ortega gegen Federgewichts-Champion Max Holloway. Eine Ansetzung des Top-Kampfes ist laut UFC-Präsident Dana White nur noch eine Frage der Zeit.

Der 27-Jährige Ortega sprang kurzfristig für einen wegen Verletzung ausgefallenen Max Holloway ein, um im Co-Hauptkampf von UFC 222 gegen Edgar anzutreten. Der Titelkampf zwischen Holloway und Edgar war ursprünglich als Hauptkampf des Events geplant. Ortega überraschte in der Nacht zum Sonntag durch einen Sieg per Knock-out in der ersten Runde. Er überwältigte den ehemaligen Titelträger im Leichtgewicht vorzeitig, was bis dato kein Kämpfer vor ihm schaffte.

Diese beeindruckende Leistung bewegte UFC-Präsident Dana White dazu, den Kalifornier als nächsten Titelherausforderer im Federgewict anzukündigen: „Der Junge (Ortega) ist so einzigartig und vielseitig.“, meinte White bei der Pressekonferenz nach UFC 222. „In einem Kampf gegen Edgar würde man denken, dass er ihn höchstens per Aufgabe bezwingen könnte. Und dann besiegt er Edgar per Knock-out in der ersten Runde. Dieser Junge ist super talentiert und hat eine großartige Persönlichkeit.“

Nun bleibt nur noch offen, wann der Kampf stattfinden wird. Der amtierende Federgewichts-Champion Max Holloway twitterte nach dem Sieg Ortegas, dass er bei UFC 226 gegen ihn antreten möchte. Dieser Event findet am 7. Juli in Las Vegas statt. Ob ein Kampf zu diesem Zeitpunkt stattfinden wird, hängt aber davon ab, wann die Ärzte Holloway eine Kampffreigabe erteilen. Immerhin kuriert der 26-Jährige gerade eine Beinverletzung aus.

„Ich habe Holloway kürzlich getroffen, als er bei The Ultimate Fighter als einer der Trainer erschien“, sagte White. „Er sah gut aus und er konnte gut laufen. Ich weiß nicht. Wir werden sehen, was der Arzt sagt. Wenn er ihn freigibt, werden wir den Kampf sofort ansetzen.“

Ortega ist nach seinem Sieg über Edgar weiterhin ungeschlagen als Profi. Ein möglicher Titelkampf gegen Holloway im Juli ließ ihn bei der Pressekonferenz vor Freude erstrahlen. Er zeigte sich erfreut und willens die Herausforderung anzunehmen.