Interviews

Augusto Frota über Buschkamp, Hit-FC, BJJ-Turniere, TV-Deal 2016

Augusto Frota gehört zu den renommiertesten BJJ-Experten in Europa. Doch nicht nur in seiner Wahl-Heimat Zürich ist der 37-jährige Brasilianer bekannt wie ein bunter Hund. Auch weltweit sorgte er in der Vergangenheit als aktiver Sportler für Furore und begeistert seine Schüler mit hochkarätigen Gästen wie UFC- und Pride FC-Legende Antônio Rodrigo Nogueira, ADCC-Champion Davi Ramos oder IBJJF-Weltmeisterin Gezary Matuda, um nur einige zu nennen. Wir besuchten Frota in seiner neuen „Frota Academy“ und brachten euch den Reisebericht (GNP1.de berichtete) sowie eine Fotogalerie (GNP1.de berichtete) aus der Schweiz mit. Jetzt folgt das exklusive Video-Interview.

Augusto Frota verriet uns, wie seine Karriere begann, was er vor dem Kampfsport machte, wie er Job (Swiss Bank) und Training verbinden konnte und gewährte uns auch einige Einblicke in zukünftige Pläne: „2016 wird es einige Superfights geben, im Gi und No-Gi. In ganz Europa.“ Offenbar plant der Brasilianer eine BJJ-Veranstaltungsserie im Stile von Metamoris.

Zudem wird über ein TV-Deal gesprochen, der auch sein MMA-Projekt „Hit-FC“ betrifft, wie er uns erklärte: „Ich sage es euch exklusiv, wir sind dran an einem Fernseh-Deal und planen 3 Events im nächsten Jahr. Einer wird wieder in der Schweiz sein, die anderen in Europa.“

Zudem sprach er auch über sein Top-Talent Martin Buschkamp, der seinen Worten zufolge in der nächsten Ausgabe von GMC (German MMA Championship) im April wieder in den Käfig steigen wird. „Es ist schwer Gegner für Martin zu bekommen. Keiner will gegen ihn kämpfen, aus Angst vor Niederlagen. Das Risiko, die eigene Bilanz zu beflecken ist vielen zu groß.“

Das Interview findet ihr hier: