Interviews

Andre Balschmieter: „Einfach Spaß haben! Der Bessere soll gewinnen!“

Andre Balschmieter (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Am Samstag feiert der deutsche MMA-Veteran Andre Balschmieter (11-19 (1)) nach fast sechs Jahren Käfig-Abstinenz sein Comeback als aktiver Kämpfer. Bei GMC 8 stellt sich der Cheftrainer aus dem Pyranha MMA dem langjährigen German-Top-Ten-Leichtgewicht Cengiz Dana (17-20-1). GNP1TV hat Balschmieter in Offenbach bei der Neueröffnung seines Gyms besucht.

„Ich kenne Cengiz schon sehr lange und habe großen Respekt vor ihm. Er hat auch alles gekämpft, hat nie jemanden abgelehnt und ich denke, wir zwei passen sehr gut zusammen,“ so Andre Balschmieter vor seinem Duell mit Cengiz Dana auf der GMC-Bühne. Vielleicht ein gutes Omen? Vor fünfeinhalb Jahren absolvierte Balschmieter bei GMC 2 seinen bis dato letzten MMA-Kampf und gewann gegen Stefan Heber.

Nun geht es für den 34-Jährigen, der bereits mit UFC-Veteran Crafton Wallace und Bellator-Champion Alexander Shlemenko den Käfig geteilt hat, zurück ins aktive Geschehen. Gleichzeitig wird die Neueröffnung des Pyranha MMA Gyms in Offenbach am 15. Mai vorbereitet. Für Balschmieter aber kein Konzentrationsproblem. Vor dem Duell gegen Dana wurde es tunlichst vermieden, alte Fehler zu wiederholen.

„Früher habe ich den Fehler gemacht, als Trainer zu arbeiten und zusätzlich noch zu kämpfen. Da war die Vorbereitung nicht immer optimal. Jetzt habe ich zum ersten Mal überhaupt eine Vorbereitung als „Schüler“ absolviert, ohne selbst das Training zu leiten. Dank meines guten Teams konnte ich es mir überhaupt erst leisten, jetzt nochmal zu kämpfen. Das war früher einfach nicht möglich.“

Wie Balschmieter das Duell mit Cengiz Dana einordnet und warum das Pyranha MMA in Offenbach zu einem der „geilsten Gyms in ganz Deutschland“ wird, erfahrt ihr hier: