Anzeige

MMA - Europa

Weitere Kämpfe für UFC 138 in England bekannt

Thiago Alves kämpft bei UFC 138 in England. (Foto via Zuffa LLC)

Die ersten Kampfpaarungen finden langsam ihren Weg auf das Programm für UFC 138 in Birmingham, England. Thiago Alves wird den Schweden Papy Abedi in dessen ersten Kampf in der UFC empfangen. Außerdem werden die Bantamgewichte Renan Barao und Brad Pickett am 5. November  aufeinandertreffen. Die UFC bestätigte die Ansetzungen auf ihrer offiziellen Internetseite.

Nach seiner Niederlage im Kampf um den Weltergewichtstitel gegen George St. Pierre konnte Thiago Alves (18-8) nur einen von drei Kämpfen gewinnen. Zuletzt musste er sich Rick Story bei UFC 130 nach Punkten geschlagen geben. Sein Gegner Papy Abedi (8-0) ist noch ungeschlagen. Fünf Jahre lange kämpfte sich der in Zaire (heute: Dem. Rep. Kongo) geborene Abidi durch Europa und beendete sieben seiner acht Kämpfe vorzeitig. Für sein UFC-Debüt wird der Judo-Schwarzgurt vom Mittelgewicht in das Weltergewicht wechseln und mit Alves keine leichte Aufgabe bekommen.

Auch Brad Pickett (20-5) wird in England seinen ersten Kampf für die UFC bestreiten. In der WEC konnte das englische Bantamgewicht Siege gegen Demetrious Johnson und Ivan Menjivar einfahren. Er wird auf den Brasilianer Renan Barao (26-1) treffen, der seit seiner Niederlage in seinem MMA-Profi-Debüt im Jahr 2005 ungeschlagen ist. Bei UFC 130 besiegte er Cole Escovedo nach Punkten.

Die bisherigen Kampfansetzungen für UFC 138:

UFC 138
5. November 2011
LG Arena in Birmingham, England


Chris Leben vs. Mark Munoz
Thiago Alves vs. Papy Abedi
Brad Pickett vs. Renan Barao

Kommentare