Kolumnen

Wer wird der nächste Herausforderer?

Mitsuhiro Ishida, Hiroyuki Takaya, Michihiro Omigawa & Kazuyuki Miyata (Fotos via Sherdog.com)

Am vergangenen Wochenende bestätigte sich bei DREAM.16 ein weiteres Mal, dass die Federgewichtsklasse nicht umsonst das Aushängeschild der Organisation ist. Top-Kämpfe werden in dieser Gewichtklasse von den Athleten wie Norifumi Yamamoto, Michihiro Omigawa, Mitsuhiro Ishida, Kazuyuki Miyata oder Hiroyuki Takaya regelmäßig geboten, was sich auch direkt auf die Zuschauerzahlen bei den Events auswirkt. DREAM.16 stellte dabei, wie angesprochen, keine Ausnahme dar. Gleich fünf hochkarätige Federgewichtsduelle wurden den Fans in der Nippon Gaishi Hall in Nagoya, Japan geboten.

Damit verdichtete sich auch das Herausfordererfeld für den Champion Bibiano Fernandes, welcher laut DREAM-Offiziellen aufgrund von „familiären Problemen“ nicht bei der Veranstaltung im Ring stand. Kritiker könnten dahinter die Beschwerden über entgangene Gehälter wittern, was jedoch ein anderes Thema darstellt. Der Brasilianer wurde nach dem Gewinn des Federgewichts-Grand Prix zum Champion gekrönt und verteidigte den Titel im März erfolgreich gegen Joachim Hansen.

Mit Michihiro Omigawa, Hiroyuki Takaya, Kazuyuki Miyata und Mitsuhiro Ishida konnten vier Federgewichte ihre guten Leistungen mit einem weiteren Sieg bei DREAM.16 unterstreichen und somit näher im Titelgeschehen rücken. Als wahrscheinlichste nächste Herausforderer werden derzeit der Judoka Michihiro Omigawa und Hiroyuki Takaya gehandelt, welcher der Gegner von Fernandes im Finale des Federgewichtsturniers war. Miyata und Ishida, beide vom Leicht- ins Federgewicht gewechselt, zeigten jedoch zuletzt ebenfalls mit hervorragenden Leistungen auf.

Michihiro Omigawa entwickelte sich in den letzten beiden Jahren nach Höhen und Tiefen zu einem Top-Kämpfer und hält einen Kampfrekord von 8-1-1 seit Jahresbeginn 2009. Er besiegte in dieser Zeit unter anderem den amtierenden Sengoku-Champion Marlon Sandro, LC Davis, Hatsu Hioki und Hiroyuki Takaya. Seine letzten fünf Kämpfe konnte er gewinnen, bei DREAM.16 brachte er den ehemaligen WEC-Champion Cole Escovedo zur Aufgabe. Es ist deshalb alles andere als überraschend, dass der Japaner als möglicher nächster Herausforderer und Dynamite!!-Gegner für Fernandes gehandelt wird.

Mit zwei beeindruckenden Knockout gegen Joachim Hansen und Chase Beebe brachte sich auch Hiroyuki Takaya zurück ins Gespräch um einen Titelkampf und somit einen Rückkampf vom Turnierfinale. Der WEC-Veteran kämpfte sich mit drei TKO-Siegen ins Finale des Turniers, wo er in einer geteilten Punkteentscheidung gegen Bibiano Fernandes unterlag. Der Rückkampf würde ohne Zweifel viel Präsenz mit sich bringen.

Einer der größten Aufsteiger in den letzten zwei Jahren ist Kazuyuki Miyata, welcher mit seinem Triumph, über Top-Federgewicht Takeshi Inoue, bei DREAM.16 seinen fünften Sieg in Folge verbuchen konnte. Mit dem Erfolg machte sich Miyata zum Geheimtipp als nächster Herausforderer des Champions. Nach einer Niederlage in seinem DREAM-Debüt wechselte der Japaner bei DREAM.11 ins Federgewicht und ist seither sehr erfolgreich.

Neuer Mitstreiter im Federgewicht ist seit DREAM.15 auch Mitsuhiro Ishida, welcher mit seinem Ringen nun auch diese Gewichtsklasse unsicher macht. In seinem Debütkampf besiegte er Daiki Hata, bei DREAM.16 errang er einen Sieg gegen Akiyo Nishiura. Mit seinem Stil, der sich vorwiegend auf sein Ringen stützt, ist Ishida zwar ein gefährlicher Gegner, zähl jedoch nicht zu den aufregendsten Kandidaten.

Nicht bei DREAM.16 vertreten und dennoch ein interessanter Gegner für den brasilianischen Champion wäre der neue Bellator-Champion Joe Warren. Dieser war zwar ursprünglich für einen Kampf gegen Michihiro Omigawa im Gespräch, wurde jedoch aus bisher unbekannten Gründen vom Programm genommen. Warren gewann das diesjährige Bellator-Federgewichtsturnier und unterstrich seine Erfolge mit einem K.O.-Sieg gegen den bis dahin ungeschlagenen Champion Joe Soto. Als Nicht-Japaner kann Warren bei der derzeitigen Richtung von DREAM (National vor International) jedoch nicht ernsthaft als kommender Herausforderer in Betracht gezogen werden.

Für den jährlichen Jahreshöhepunkt, die Neujahrsveranstaltung Dynamite!!, wünscht sich DREAM mit Sicherheit eine Titelverteidigung in ihrer Vorzeigegewichtsklasse. Mit vier japanischen Kämpfern in der Warteschlange kann sich die Organisation diesbezüglich auf einen Kassenschlager freuen. Es ist jedoch noch unklar ob Fernandes bei der Veranstaltung antreten wird, ansonsten könnten aber noch weitere spannende „Ausscheidungskämpfe“ auf uns warten. Ein Rückkampf zwischen Omigawa und Takaya steht bereits als Option im Raum. Wird auch Miyata gegen Mitsuhiro Ishida oder eine andere Kombination in Erwägung gezogen? Jedenfalls hat DREAM genügend Potenzial um weitere Blockbuster im Federgewicht auf die Beine zu stellen, mit oder ohne ihren Champion.