Kolumnen

GNP1-Prognosen zum Kampf Wladimir Klitschko vs. Tyson Fury

Herzlich Willkommen zur neusten Ausgabe unserer hauseigenen Boxexpertentipprunde. Dieses Mal werden wir unsere Einschätzungen zum Ausgang des mit Spannung erwarteten Duells zwischen Wladimir Klitschko und Tyson Fury abgeben.

Für die Veranstaltung geben die Redakteure Elias Stefanescu, Tim Romanus, Yasir Malik, Christian Pahl und Tobias Gerold ihre Prognosen ab.

Elias: Tyson Fury ist leider kein Muhammad Ali. Seine Beinarbeit ist nichts, wovor sich Klitschko fürchten muss, ebensowenig seine Schlagkraft. Besonders schnell ist der Brite ebenfalls nicht. Was für ihn spricht ist seine Reichweite. Sollte er klug boxen und das Duell als Jab-Schlacht taktisch durchsetzen wollen, könnte es womöglich spannend werden. Ich gehe allerdings davon aus, dass "Dr. Steelhammer" seine Routine ausspielen wird, eigene Jabs an den Mann bringt und Fury mit harten Rechten zusetzt. Ob Fury durch die Schlaghärte des Ukrainers einbrechen wird? Ich denke schon. Auch konditionell dürfte Fury mit jeder Runde nachlassen, was die Chancen auf einen K.o. von Klitschko erhöht.
Mein Tipp: Wladimir Klitschko siegt durch K.o in Runde acht

Tim: Ich persönlich mag die Ansetzung, denn ich kann mich nicht daran erinnern, Wladimir Klitschko schon einmal gegen einen physisch so imposanten Gegner gesehen zu haben. Fury wird vermutlich von Beginn an aggressiv nach vorne gehen und versuchen, schon früh harte Hände ins Ziel zu bringen. Die körperlichen Voraussetzungen, insbesondere eine beeindruckende Reichweite, um dem jüngeren der Klitschko-Brüder mächtig zuzusetzen, bringt er in jedem Fall mit. Fraglich scheint hier allerdings, ob er diese zu seinem Vorteil nutzen und den Champion auch bis in die späteren Durchgänge unter Druck setzen kann. Für den Ukrainer wird der heutige Kampf sicher kein Spaziergang und dennoch bin ich überzeugt, dass die Gürtel beim bisherigen Titelträger bleiben. Seine riesige Erfahrung und technische Überlegenheit, gepaart mit der trotz des mittlerweile nicht zu vernachlässigenden Alters überragenden Fitness werden zu viel für den Briten sein.
Mein Tipp: Wladimir Klitschko nach Punkten

Yasir: Wladimir Klitschko bekommt diesmal mit Tyson Fury einen Kontrahenten, der ihm körperlich eigentlich klar überlegen ist (Größe, Reichweite und Gewicht). Nach einem Sieg können sich die üblichen Bösen Zungen, Sprüche wie: „Klitschko gewinnt nur gegen kleinere Leute", sparen. Beide Boxer sind nicht gerade für ihre Nehmerqualitäten bekannt. Sowohl Klitschko, als auch Fury gingen gegen nicht als Puncher bekannte Boxer zu Boden. Das Entscheidende in diesem Duell werden die boxerische Intelligenz und die Technik von Wladimir Klitschko sein. Er wird den Briten einige Runden ausboxen und den Sack in den Schlussrunden zumachen. Doch man darf in der Königsklasse nie die abgedroschene Regel vergessen: Jeder Schlag kann den Kampf beenden.
Mein Tipp: Wladimir Klitschko siegt durch K.o in Runde neun 

Christian: Mein Vorredner geht auf einen ganz wichtigen Punkt ein, die Reichweite. Wladimir Klitschko hat zwar mit Mariusz Wach schon einmal einen Gegner mit ähnlichen Maßen geboxt, doch Tyson Fury ist sportlich höher einzuschätzen. Der Ukrainer Klitschko hat nach seinen bitteren Niederlagen viel richtig umgestellt. Es ist schwer, den 39-Jährigen zu treffen, da er seine Gegner gut auf Distanz hält. Gegen Fury wird man sehen, ob das auch gegen einen körperlich größeren Gegner funktioniert. Ich glaube, Fury kann Klitschko Probleme bereiten, wenn er es schafft, seine Reichweitenvorteile einzusetzen. Fury muss Klitschko unter Druck setzen. „Dr. Steelhammer“ wäre aber nicht so lange Zeit an der Spitze, wenn er sich nicht auf Gegner gut einstellen könnte. Klitschko wird vorallem in den späteren Runden immer mehr die Kontrolle übernehmen und am Ende einen ungefährdeten Punktsieg einfahren.
Mein Tipp: Wladimir Klitschko nach Punkten

Tobias Gerold: Auch ich tippe wie viele meiner Vorgänger auf einen Sieg von Wladimir Klitschko. Der Ukrainer ist einfach taktisch so gut ausgebildet und hat in seinen letzten Kämpfen so wenige Fehler gemacht, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass er diesen Kampf verlieren wird. Klitschko wird den Engländer nicht unterschätzen und in gewohnter Manier wenig fahrlässig kämpfen. Fury ist einfach in allen Belangen ein wenig schlechter als der 39-Jährige.
Mein Tipp: Wladimir Klitschko nach Punkten