Kolumnen

GnP-Prognosen für UFC 139

UFC 139 (Poster: Zuffa LLC)

Herzlich Willkommen zur neuesten Ausgabe unserer hauseigenen Expertentipprunde. Dieses Mal werden wir für UFC 139 einen Blick in unsere Kristallkugeln werfen und unsere Einschätzungen zu den einzelnen Kämpfen abgeben.

Für die Veranstaltung am heutigen Samstag geben GnP-Chefredakteur Jan Großöhmigen, GnP-Radiohost Martin Thauer sowie die MMA-Redakteure Tobias Bunnenberg und Elias Stefanescu ihre Prognosen ab.

Mauricio Rua (20-5 MMA, 4-3 UFC) vs. Dan Henderson (28-8 MMA, 5-2 UFC)

Elias: Beide Athleten kündigten an sich in Topform zu befinden. Sollte dies der Wahrheit entsprechen können wir uns auf einen riesen Kampf gefasst machen. Zwei Pride-FC Legenden unter sich, die mit großer Wahrscheinlichkeit den offenen Schlagabtausch suchen werden. Der Vorteil des Brasilianers sind die Kicks, wobei Henderson seine sogenannte "H-Bomb", seinen rechten Hammer, besitzt, mit dem er bereits so ziemlich jeden Gegner KO schlagen konnte. Rua sollte der mobilere und schnellere Kämpfer sein, doch sollte Henderson seine ringerischen Fähigkeiten einbauen und den Kampf auf den Boden verlagern, und nicht stur den KO suchen, sehe ich ihn vorne. Dan Henderson nach Punkten

Jan: Dan Henderson ist aufgrund seiner Schlagkraft von der ersten bis zur letzten Sekunde gefährlich, aber Shogun ist im Stand mit seinen Thaiboxtechniken variabler. Solange er auf Hendersons rechten Schwinger aufpasst, sollte er ihn aus der Distanz auseinandernehmen können. Mauricio Rua nach Punkten

Tobias: Dan Henderson kann derzeit niemand aufhalten, und sein rechter Schwinger wird auch im Kampf gegen Shogun sein Ziel finden. Hendo ist einer der wenigen Kämpfer, die auch mit 40 Jahren noch besser werden. Dan Henderson via KO in Runde 3

Martin: Ich hatte Henderson nach der Niederlage gegen Shields eigentlich schon abgeschrieben, aber bei seinen letzten Auftritten war er ziemlich überzeugend, weswegen ich hier ein wenig schwanke. Er hat die Power, jeden KO zu schlagen, aber „Shogun“ ist im Stand einfach eine andere Nummer, als es Hendersons letzte Gegner waren. Auch wenn ich Henderson den Sieg durchaus gönnen würde, muss ich hier wieder gegen ihn tippen. Mauricio Rua via TKO in Runde 1

Wanderlei Silva (33-11-1 MMA, 3-6 UFC) vs. Cung Le (7-1 MMA, 0-0 UFC)

Elias: Leider waren Silvas letzte Auftritte als Fan nicht angenehm anzusehen. Le hat in den letzten Monaten zwar den Großteil seiner Spritzigkeit verloren, sollte aber die bessere Technik ins Octagon bringen, im Vergleich zu Silva. Aufgrund der Angriffsvielfalt denke ich, dass Le das Duell für sich entscheiden kann, sofern Silva nicht mit einem seiner berühtberüchtigten Schwingern das Kinn des Vietnamesen trifft. Cung Le

Jan: Schwierig... Cung Le hat schon lange nicht mehr gekämpft und Wanderlei Silva ist schon lange über seinen Zenit hinaus. Vor ein paar Jahren hätte Silva ihn in wenigen Minuten auseinandergenommen, aber gegen Chris Leben sah er furchtbar aus. Le hat mit seinen vielseitigen Kicks das perfekte Mittel, um Silva auf Distanz zu halten und seinen wilden Schwingern zu entgehen. Ich befürchte, dass er ihm mit einem eingedrehten Kick zum Körper die Luft nimmt, mit einer Schlagsalve nachsetzt und somit Silvas Karriere beendet - leider. Cung Le via TKO in Runde 1

Tobias: Bin mir nicht sicher, wie ernst Filmstar Cung Le diesen Kampf nimmt. Es ist sein erster Fight seit eineinhalb Jahren, und nach diesem Kampf hat Le bereits drei Filmprojekte auf sich warten. Im Gegensatz zu Wanderlei Silva, bei dem es in diesem Kampf um alles geht. Sollte Wandy nochmal so deutlich verlieren, wie er es gegen Chris Leben getan hat, dann sollte er vielleicht wirklich seine Karriere beenden. Glaube aber, dass Wanderlei nochmal die Kurve kriegt. Wanderlei Silva via TKO in Runde 2

Martin: Bei diesem Kampf habe ich allein deswegen Probleme, einen Sieger zu wählen, weil ich nicht genau weiß, wie ich Le einschätzen soll. Er ist ein hervorragender Kickboxer, der in den letzten drei Jahren nur dreimal gekämpft hat und dabei einmal gegen Scott Smith KO gegangen ist. Ich rechne Le gegen Wanderlei eine bessere Chance aus, als ich ihm sie gegen Belfort gegeben hätte, aber wenn Smith ihn treffen kann, dann sollte Wanderlei es auch zu diesem Zeitpunkt seiner Karriere noch schaffen. Wanderlei Silva via KO in Runde 1

Urijah Faber (25-5 MMA, 1-1 UFC) vs. Brian Bowles (10-1 MMA, 2-0 UFC)

Elias: "Wenn ich dieses Duell gewinne, bekomme ich meinen Rückkampf, den Titelkampf gegen Dominick Cruz", verriert Urijah Faber Markus und mir in Las Vegas. So motiviert, hungrig und selbstbewusst in unserem kurzen Gespräch - das reicht mir, um mein Geld auf ihn zu setzen. Urijah Faber via TKO in Runde 3

Jan: Brian Bowles ist während eines Kampfes irgendwie sehr verletzungsanfällig, vor allem an seinen Händen - und Urijah Faber ist sehr zäh, widerstandsfähig und ausdauernd. Bowles' größte Waffe sind seine Hände, Faber hingegen ist im Stand und auf dem Boden fast gleich stark. Er hat einfach mehr Wege zum Sieg. Urijah Faber nach Punkten

Tobias: Dieser Kampf ist sehr ausgeglichen, und ich sehe weder im Ringen noch im Boxen Vorteile für einen der Kämpfer. Beide gewinnen ihre Fights gerne durch Würgegriffe und haben eine sehr gute Kondition. Rechne mit einen knappen Punktsieg für Urijah Faber. Urijah Faber nach Punkten

Martin: Faber ist zwar nicht mehr so dominant, wie er es vor einigen Jahren war, dennoch gehört er zu den besten Leuten in der Gewichtsklasse, und das wird er gegen Bowles zeigen. Auch wenn ich Bowles durchaus Chancen ausrechne, halte ich Faber für den kompletteren Kämpfer. Es wird zwar nicht für einen vorzeitigen Sieg reichen, aber Faber sollte den Kampf soweit bestimmen können, dass ihn die Punktrichter am Ende vorne haben. Urijah Faber nach Punkten

Martin Kampmann (17-5 MMA, 7-4 UFC) vs. Rick Story (13-4 MMA, 6-2 UFC)

Elias: Beide Athleten hatten in letzter Zeit viel Pech. Kampmann ist der bessere Striker, während Story mit seinem Ringen überzeugt. Ich denke, dass Story den Kampf auf den Boden verlagern wird, und dort nach drei Runden einen Punktsieg sichert. Kampmanns Chance besteht darin, ihn daran zu hindern und auf dem Weg dorthin KO zu schlagen. Rick Story nach Punkten

Jan: Martin Kampmann hätte seine letzten beiden Kämpfe eigentlich gewinnen müssen, aber die Punktrichter scheinen ihn einfach nicht zu mögen. Und jetzt muss er schon wieder gegen einen ringerisch und physisch überlegenen Gegner ran. Rick Story hat Power, vor der sich Kampmann im Stand fernhalten muss, ansonsten liegen die Vorteile dort bei dem Dänen. Sollte Story ihn zu Boden bringen, hat Kampmann einige Sweeps und Aufgabegriffe im Arsenal, die Story gefährlich werden können. Die klügste Taktik für Story wäre es daher, Kampmann wie im Kampf gegen Thiago Alves gegen den Käfig zu pressen. Martin Kampmann nach Punkten

Tobias: Ich bin seit dem Kampf gegen John Hathaway bei UFC 99 ein großer Fan von Horror Story. Der Junge hat unheimliche Nehmerqualitäten und hat noch nie vorzeitig einen Kampf verloren. Sein Gegner Kampmann ist sicherlich nicht zu unterschätzen und hat bis jetzt nur gegen sehr gute Leute wie Diego Sanchez, Jake Shields und Paul Daley verloren, aber ich sehe Rick Story auf der Punktkarten vorne. Rick Story nach Punkten

Martin: Ich halte diesen Kampf für ein sehr schlechtes Matchup für Kampmann. Ich denke, dass wir hier einen ähnlichen Kampf sehen werden, wie Story gegen Thiago Alves. Story wird den Kampf mit seinem Ringen bestimmen und damit den Punktsieg holen. Rick Story nach Punkten

Stephan Bonnar (13-7 MMA, 7-6 UFC) vs. Kyle Kingsbury (11-2 MMA, 4-1 UFC)

Elias: Bonnar fordert in letzter Zeit große Namen und muss nun vorzeitig gewinnen um ernst genommen werden zu wollen. Ob dies gegen den starken Kingsbury gelingt bleibt abzuwarten. Stephan Bonnar via TKO in Runde 3

Jan: Kyle Kingsbury ist derzeit in Topform, Stephan Bonnar hat ein Jahr lang nicht mehr gekämpft. Sollte ein spannender Kampf werden, an dessen Ende sich Kingsbury knapp durchsetzt. Kyle Kingsbury nach Punkten

Tobias: Kyle Kingsbury hat seit 2008 nicht mehr verloren, und hat vier Siege in Folge in der UFC. Stephan Bonnar kämpft dieses Jahr zum ersten Mal in der UFC. Seine Karriere hat seit dem "Ultimate Fighter 1"-Finale gegen Forrest Griffin diverse Höhen und Tiefen durchlaufen. Er wird Kingsbury zwar Paroli bieten koennen, aber für einen Sieg wird es nicht reichen. Der Kampf wird sicherlich unterhaltsam werden, aber am Ende wird Kingsbury durch Punktsieg gewinnen. Kyle Kingsbury nach Punkten

Martin: Hier erwarte ich einen sehr unterhaltsamen Kampf. Wenn der Kampf auf den Beinen bleibt, wovon ich ausgehe, dann sollte Bonnar das bessere Ende für sich haben – nachdem er selber einige Treffer einstecken musste. Stephan Bonnar via TKO in Runde 2