Kolumnen

GnP Awards 2010: Kämpferin des Jahres international

Groundandpounds Kämpferin des Jahres: Zoila "Warrior Princess" Frausto.

Der GnP Award 2010 für die beste Kämpferin des Jahres international geht an: Zoila Frausto.

Viele rechneten sicher damit, dass Cristiane Cyborg, durch ihre Dominanz der letzten Jahre, den GnP Award 2010 mit Leichtigkeit gewinnen würde. Ebensoviele rechneten sicher damit, dass die ungeschlagene Megumi Fujii, mit ihrer grandiosen 22-0 Kampfbilanz und drei vorzeitigen Siegen im top-besetzten Bellator-Frauenturnier, eine große Rolle bei der diesjährigen Wahl spielen würde. Doch weit gefehlt!

Tränen des Glücks beim Titelerfolg gegen Fujii (Foto via coolmmaphotos.com)

Im Finale des besagten Bellator-Turniers verlor Fujii gegen die Außenseiterin Zoila "Warrior Princess" Frausto äußerst knapp aber gerecht nach Punkten. Ein unglaublicher Upset, vergleichbar in etwa mit der Niederlage Fedor Emelianenkos gegen Fabricio Werdum. Kein Wunder, dass die "Kriegerprinzessin" mit ganzen 70 Prozent der Leserstimmen den GnP Award für die international beste Kämpferin des Jahres 2010 gewinnen konnte.

Obwohl Fujii eine hervorragende Bodenkämpferin ist, die 18 ihrer Kämpfe durch Aufgabe für sich entscheiden konnte, entschloss sie sich, gegen die starke Kickboxerin Frausto im Stand zu kämpfen. Es sah zuerst ausgeglichen aus, doch spätestens in der dritten Runde sah man, dass Frausto die Oberhand im Stand hatte. Frausto konnte Fujii in der dritten Runde niederschlagen und mit Ground and Pound fast für die vorzeitige Entscheidung sorgen, doch die ehrgeizige Japanerin gab nicht auf. Frausto richtete den gesamten Kampf über mehr Schaden an, von Fujii kam jedoch erstaunlicherweise keine einziger Takedown. Erst wenige Minuten vor Schluss gelang es ihr, Frausto zu Boden zu bringen - sie beendete den Kampf in der Oberlage, doch zum Sieg reichte es nicht.

Mit dem Sieg über Fujii und damit auch dem Gewinn des Bellator-Titels, eroberte sie die Herzen unserer Leser. Die hübsche Frausto konnte in der ersten Runde des Bellator-Frauenturniers gegen Rosi Sexton aus England mit harten Schlägen nach nur zwei Minuten der ersten Runde via TKO gewinnen. Die nächsten Kämpfe gegen Jessica Pene und Jessica Aguilar gewann sie via Punktentscheidung und stand somit im Finale der Japanerin Fujii gegenüber.

Zoila Frausto (10-1), die für ihren Spitznamen "Warrior Princess" von der TV-Serie "Xena" inspieren ließ, verlor in ihrer Karriere nur ein einziges Mal - und zwar gegen Miesha Tate. Mit ihrem fast perfekten Kampfrekord und ihrem attraktiven Aussehen ist sie nun das neue Gesicht des Bellator Damen-MMA. Durch den Sieg gegen die weltweit extrem populäre Fujii stieg Frausto selbst zum Superstar auf. Ob das neue Jahr einen möglichen Rückkampf zwischen Fujii und Frausto bringt, ist ungewiss. Bis dahin regiert Zoila Frausto mit strahlendem Lächeln.

Im März des neuen Jahres soll Frausto erneut auf Miesta Tate treffen und versucht dort ihre vergangene Niederlage mit einem imposanten Sieg ungeschehen zu machen. Eines ist dabei sicher: 70 Prozent unserer Leser werden ihr dabei die Daumen drücken.

Die exakte Stimmverteilung im Überblick:

1.       Zoila Frausto (USA) 70,6%
2.       Cristiane Cyborg (Brasilien) 10,8%
3.       Megumi Fujii (Japan) 9,8%
4.       Miesha Tate (USA) 5,4%
5.       Shayna Baszler (USA) 2,1%
6.       Hiroko Yamanaka (Japan) 1,3%

Will auch 2011 hoch hinaus: Zoila Frausto (Foto via mmafightgirls.com)