Ergebnisse

Zab Judah ist zurück!

Zab Judah (Foto via ESPN)

„Zab is back“ - unter diesem Motto standen die gestrigen Friday Night Fights auf ESPN. In Newark (New Jersey) feierte Zab Judah (39-6, 27 KO, 2 NC) sein In-Ring Comeback nach acht Monaten Abstinenz. Sein Gegenüber war Jose Armando Santa Cruz (28-5, 17 KO), Judahs vielleicht gefährlichster Gegner seit Joshua Clottey, gegen den er sich im August 2008 geschlagen geben musste. Viele spekulierten, ob „Super“ Judah mit alter Form auftrumpfen könne. Und er tat es. Mit einer überragenden Vorstellung und einem KO in der dritten Runde beförderte sich Judah selbst zurück ins Gespräch – und, mit etwas Glück, zurück an die Spitze des Boxsports.

Von Beginn an machte der deutlich schnellere Judah Druck und attackierte mit schnellen Jabs in Serie, einige davon gefolgt von harten Körpertreffern. In Runde zwei schlug Judah vermehrt Kombinationen zum Kopf. Cruz schien Probleme mit dem Gewicht zu haben. Das natürliche Leichtgewicht konnte mit der Kraft, aber offenbar auch mit der Geschwindigkeit im Halbwelter nicht umgehen. In Runde drei leitete schließlich ein linker Aufwärtshaken Judahs das Ende für Cruz ein. Zunächst hielt Judah den Mexikaner mit dem Jab auf Distanz. Als der nach vorn kam, konterte Judah mit dem blitzschnellen Uppercut. Cruz ging zu Boden, kam zwar nach dem Anzählen zurück, war aber deutlich gezeichnet. Judah witterte das Ende und attackierte sofort mit wilden Kombinationen. Cruz ging in die Seile, war vollkommen überfordert und der Ringrichter brach den Kampf ab.

Ein feiernder und sichtlich erleichterter Judah sprang daraufhin im Ring umher. Und er hat allen Grund zu feiern. Für ihn war dieser Sieg wichtig. Ein Kampf gegen Amir Khan, über den seit längerem spekuliert wird, wäre nun in greifbarer Nähe. Das wäre nicht nur für Judah, sondern auch für Boxfans ein sehr schöner Fight.

Eine Zusammenfassung der Fights gibt es hier zu sehen.

Friday Night Fights: Judah vs. Cruz
16. Juli 2010
Prudential Center in Newark, New Jersey, USA


Hauptkampf
Zab Judah bes. Jose Armando Santa Cruz via TKO in Runde 3 (2:33)

Vorkämpfe
Alex Perez bes. Edvan Dos Santos Barros nach Punkten (einstimmig)
Sadam Ali bes. Julias Edmonds via TKO in Runde 3