Ergebnisse

Unerwarteter Titelwechsel bei WEC 42

Jede Siegesserie findet irgendwann ihr Ende. Dies wurde heute Nacht bei "WEC 42: Torres vs. Bowles" in Las Vegas wieder einmal eindrucksvoll gezeigt. Als WEC Champion im Bantamgewicht und klarer Favorit ging Miguel Torres in den Kampf gegen Brian Bowles. Schlussendlich verließ er den Käfig jedoch ohne Titel. Der bisher souveräne Champion, der seit 17 Kämpfen ungeschlagen war und in seiner Karriere noch nie gestoppt wurde, wurde schon in der ersten Runde des Kampfes auf die Bretter geschickt.

Bowles zeigte bereits zu Beginn des Kampfes, dass er keine Angst vor dem Champion hat und brachte eine Rechte ins Ziel. Später zwang er Torres auf den Boden, wo er ihm weiter zusetzte, bevor der Kampf wieder auf die Beine gebracht wurde. Zurück im Stand versuchte Torres Bowles mit einer Schlagkombination unter Druck zu setzen, blieb jedoch dabei selbst offen. Diese Chance nutzte der Herausforderer und traf Torres mit einem rechten Haken, der den Untergang des Champions besiegelte. Somit neuer WEC Bantamgewichtschampion - Brian Bowles.

Ein interessantes Duell lieferten sich auch die Bantamgewichte Dominick Cruz und Joseph Benavidez. Bisher ungeschlagen fand Benavidez in Cruz seinen Meister und musste sich über Punkte geschlagen geben. Cruz zeigte sich im Stand überlegen und punktete mit diversen Takedowns. In jeder Runde musste Benavidez auf den Boden, wo er sich in Runde eins auch schnell in der Mount von Cruz wieder fand. Benavidez versuchte mit Kicks zu punkten, womit er jedoch nur mäßig Erfolg hatte. Die Punkterichter werteten den Kampf 30-27, 29-28 und 29-28. Mit dem Sieg könnte sich Cruz ins Gespräch für einen Titelkampf gebracht haben.

Das gleiche Schicksal wie Joseph Benavidez wurde Ricardo Lamas zu teil. Auch er trug im Bantamgewichtskampf mit Danny Castillo die erste Niederlage seiner Karriere davon. Obwohl beide Kämpfer einen Hintergrund im Ringen vorzuweisen haben, konzentrierten sie sich auf ihre Standfähigkeiten und lieferten sich einen Schlagabtausch. Lamas konnte sich zwar die erste Runde sichern, fiel in Runde 2 jedoch einer rechten Geraden zum Opfer, welche Castillo den Sieg verschaffte.

Nachdem Takeya Mizugaki in seinem WEC-Debüt trotz hervorragender Leistung gegen Miguel Torres unterlegen war, konnte er sich nun gegen Jeff Curran einen Sieg sichern. Er besiegte Curran über eine geteilte Punkteentscheidung und brachte diesem die vierte Niederlage in Folge bei. Mizugaki dominierte Curran den größten Teil des Kampfes, indem er ihn Runde für Runde auf den Boden brachte, wo er ihm mit Schlägen zusetzte. Curran versuchte mehrmals mit Aufgabegriffen den Japaner zu stoppen, was ihm in der dritten Runde auch nahezu gelang. Curran schaffte es, einen Triangle Choke anzusetzen, Mizugaki gab jedoch nicht auf und wurde letztendlich von der Glocke gerettet. Zwei Punkterichter werteten den Kampf 29-28 zugunsten von Mizugaki, einer 29-28 für Curran.

Ein knapper Sieg über Punkte gelang auch Leonard Garcia gegen Jameel Massouh. Garcia ging aggressiv in den Kampf und brachte Massouh früh mit einer harten Rechten in arge Bedrängnis, dieser schaffte es jedoch noch, sich über die erste Runde zu retten. Ein anderes Bild zeigte die zweite Runde: Massouh gelang ein früher Takedown und in Folge ein Würgegriff, der Garcia an den Rande einer Niederlage zu bringen schien. In der dritten Runde waren beide Athleten sichtlich erschöpft. Garcia warf mit ungezielten harten Schlägen um sich, die entweder geblockt wurden oder Massouh verfehlten. Seine Aggressivität verschaffte Garcie am Ende jedoch die Gunst der Punkterichter. Alle Punkterichter bewerteten den Kampf mit 29-28, zwei davon für Leonard Garcia.


WEC 42: Torres vs. Bowles
9. August 2009
Hard Rock Hotel and Casino in Las Vegas, Nevada, USA


WEC Bantamgewichtstitelkampf
Brian Bowles besiegte Miguel Torres (c) via TKO nach 3:57 in Rd. 1 

Hauptkämpfe
Dominick Cruz besiegte Joseph Benavidez nach Punkten (einstimmig)
Danny Castillo besiegte Ricardo Lamas via TKO nach 4:15 in Rd. 2
Takeya Mizugaki besiegte Jeff Curran nach Punkten (geteilt)
Leonard Garcia besiegte Jameel Massouh nach Punkten (geteilt)

Vorkämpfe
Cole Province besiegte Fredson Paixao nach Punkten (einstimmig)
Shane Roller besiegte Marcus Hicks nach Punkten (einstimmig)
Ed Ratcliff besiegte Phil Cardella nach Punkten (einstimmig)
Rani Yahya besiegte John Hosman via North-South Choke nach 2:08 in Rd. 1
Diego Nunes besiegte Rafael Dias nach Punkten (einstimmig)
L.C. Davis besiegte Javier Vazquez nach Punkten (geteilt)